Homepage

Des Gamers Traum

Rucksack für Brettspiele

Rucksack für Brettspiele brettspiel-rucksack

Brettspiele sind toll. Ich selbst würde mich durchaus als Spiele-Fan bezeichnen (digital wie analog) und habe bereits mehrfach unser Schrankfach vergrößern müssen, weil einfach nicht mehr alle Titel Platz darin finden. Was daheim noch irgendwie lösbar ist, stellt einen vor Probleme, wenn man seine liebsten zwei, drei, siebzehn Boxen mit zum Spieleabend bringen möchte. Klar, „Werwölfe“ ist klein, „Cards Against Humanity“ irgendwie kompakt, aber dann wären da ja noch die ganz großen Brecher, die entweder so komplex oder einfach in ihrer Verpackung absolut drüber sind. Da passt dann genau eines in den Jutebeutel – und nun?! Wie soll man das vorab auswählen? Und was soll man denn vor Ort mit nur einem Spiel, das sechs Stunden pro Runde dauert?!?

GeekOn! hat die Lösung. Nicht nur konzipiert, sondern auch bereits finanziert. „The Ultimate Boardgame Backpack“ heißt er und dürfte Fahrten im Nahverkehr zum Albtraum für euch und eure Mitpassagieren werden lassen. Aber hey – so haben wir Nerds wenigstens alles dabei. Vom „Magic – The Gathering“-Kartendeck über Würfel-Behältnisse für Wurfzahlen zwischen 6 und 30 und neben richtig viel Tiefenstauraum für „Zombidice“ und Co. auch ein schlankes Schubfach für den Laptop. Ach ja, Snacks können natürlich auch mitreisen.

Hier eine kleine Demonstration des großen Brettspiel-Rucksacks.

„You love your games. So why would you trust a cheap plastic bag to transport your games around? At GeekOn! we believe that your board games deserve the absolute best. The good news? We have the best way to carry your games. The bad news? You currently don’t… for now.“

Über das Crowdfunding bei Kickstarter kamen über 900.000 Dollar zusammen, so dass der Rucksack definitiv produziert werden wird. Über Indiegogo könnt ihr bereits Vorbestellungen vornehmen und das gute Stück für 184 Dollar kaufen.

via: theawesomer

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

wysijap

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4421 Tagen.