Homepage

Geniale Technik

Skateboard kann eigenständig einen Kickflip machen

Skateboard kann eigenständig einen Kickflip machen selbstkickflippendes-skateboard

Das wäre genau das Richtige für mich! Habe ich früher viel „Tony Hawk’s Pro Skater“ gesuchtet (und jetzt mit der Neuauflage wieder begonnen – Partnerlink), so habe ich auch davon geträumt, selbst solche Einlagen auf dem Brett rauszuhauen. Okay, vielleicht keine 200.000+ Punkte-Kombo mit etlichen utopisch aneinandergereihten Supertricks, aber so ein Kickflip – das wäre schon was! Aber bei meiner (viel zu kurzen) Skatesession kam ich nicht über ein bisschen Geradeaus-Rollen hinweg…

James Hobson aka the Hacksmith hat jetzt aber die Lösung für mich und all jene entwickelt, die Eindruck bei ihren Freunden und denen, die es danach definitiv werden wollen, schinden möchten. Ein Skateboard, das von alleine kickflipped! Ihr müsst nur noch springen (und Balance halten…), den Rest erledigt das Brett selbst. Wahnsinn! Okay, das schaut mit seiner Technik-Beladung nicht gerade sleak aus und vermutlich ist es ansonsten auch eher wenig brauchbar, aber für diesen einen Moment langt es! Aber seht euch die technische Innovation selbst an.

„Tony Hawk challenged me to do a kickflip. I can’t do a kickflip. So Activision hired us to make a Self-Kickflipping Skateboard to help me achieve my 30 year old dream of being able to do a kickflip (and to help promote the new remastered version of THPS 1+2!) Will we succeed?! Find out in this episode of Make it Real. „

Mehr zum Thema Skateboarding gibt es hier bei mir im Blog-Archiv zu sehen. Und auch Kollege the Hacksmith war bereits hier „zu Gast“. 2017 hat er nämlich eine Real-Life-Adaption des Videospieles „QWOP“ mit Hilfe von Elektroshocks umgesetzt. Damit das Laufen nicht mehr ganz so einfach von der Hand vom Fuß fällt… Verrückter Typ! Und das ist absolut im positiven Sinne gemeint, ich liebe seinen erfinderischen Irrsinn einfach.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5127 Tagen.