Homepage

Ein Blick ins Innere

So genial waren Spiele-Kartuschen

So genial waren Spiele-Kartuschen cartrigdes-awesome

Kartuschen, Kassetten, Steckmodule – wie auch immer ihr die Dinger genannt habt, jeder Ü25 hat schon einmal eines in der Hand gehalten, oder gar hinein gepustet. Die Videospiel-Träger von Damals waren der absolute Standard und wirken heutzutage eher plump und träge. Und doch hatten sie es technisch eigentlich ganz gut drauf, wie The 8-Bit Guy uns zeigt und vor allem erklärt.

„In this episode I take a look at how ROM cartridge games worked, what their advantages and disadvantages were.“

via: sploid

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4786 Tagen.