Homepage

Zu sexy fürs Fernsehen

So wird im Iran Frauensport zensiert

MedienSport
Maik - 30.03.15 - 18:43
Iran-Zensur-Sport

Scheinbar wird im iranischen Fernsehen die komplette Olympiade gezeigt, also auch die Frauen-Disziplinen, bei denen aufgrund von Aerodynamik, Luftigkeit und idealer Muskelunterstützung die Textilien von Jahr zu Jahr den Rekord in Sachen Knapp- und Offenheit brechen. Kein Wunder, dass man das im Bereich des Frauenrecht zurückgebliebenen Iran nicht wirklich dufte findet. Aber sportlich scheint man die Leistungen durchaus zu respektieren. Anders ist das Anschaffen eines Postens, der ausschließlich für die Zensur der adretten Sportlerstaturen zuständig ist, wohl nicht zu erklären. Teils hat man als Zuschauer Glück und kann ein paar verpixelte und freiliegende Beine oder Arme erhaschen. Soft Porn im Staats-TV!


UPDATE: Wie die schlechte „Zensurarbeit“ bereits zeigt, dürfte eigentlich jedem hier klar sein, dass es sich um Satire in Form eines YouTube-Videos handelt. Für die, die es bis jetzt nicht gemerkt haben: die Spiele liefen so natürlich nicht im iranischen TV. Nämlich fast überhaupt nicht.

/// via: schleckysilberstein

4 Kommentare

  1. Pingback: Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  2. Owley says:
  3. Maik says:

    Oder die Red Hot Chili Peppers… :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3738 Tagen.