Homepage

Straßenmaler in Myanmar

Street Painter in Myanmar

Leider nicht im Zeitraffer wider gegeben, dafür aber umso besser nachzuvollziehen, was der gute Mann da fabriziert. Denn in bester Bob Ross-Manier lässt er es einfach aussehen und pinselt uns in einer Zigarettenlänge ein verkaufsfertiges Bild aufs Blatt. Im Sitzen! Und das für läppische 1.000 ks. Was auch immer das ist (bin nun wirklich zu faul, das zu googlen recherchieren).


(via)

3 Kommentare

  1. Philip says:
  2. Pierre says:

    Sehr nice! Sag einer, daß Fernsehen nicht bildet – danke Bob Ross!

  3. Layla says:

    Wow! Zuerst denkt man sich, was er da eigentlich macht, schwarze Farbkleckse? Dann kratzt er ein bisschen rum, verändert hier noch was und verwischt dort noch was und schon – Voilà, fertig.
    Faszinierend! :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.