Homepage

Schnelligkeit ist verdammt relativ

Straßenwagen vs. Rallyecar vs. Formel 1-Bollide

Autos
Maik - 01.07.13 - 11:20
Straßenwagen vs. Rallyecar vs. Formel 1-Bollide speed_comparision

Das nenne ich mal einen rasanten Wettkampf. Auf der Formel 1-Strecke in Melbourne wurde ein besonderer Geschwindigkeitsvergleich durchgeführt. Ein straßenzugelassener SL fährt gegen einen Rallye-Wagen ein V8 Supercar und einen Formel 1-Renner. Dabei erhält der SL 16 Sekunden Vorsprung auf das Supercar, satte 32 Sekunden gar auf den F1-Renner. Wer wird gewinnen?


Am Steuer sind übrigens keineswegs irgendwelche Amateure oder gar TV-Redakteure. Niemand geringeres als Casey Stoner, Mick Doohan und David Coulthard sitzen am Lenkrad.

via: epicwin

5 Kommentare

  1. Philipp says

    Mehr als ein sattes „WOW!“ fällt einem dazu auch nicht mehr ein.

  2. Knut says

    Ich finde dieses Kräftemessen echt spannend! Tolles Video!

  3. Superluminar says

    Das ist aber kein Rally Auto. Das ist ein V8 Supercar; Australische Tourenwagen. Meistens Holden, Ford oder Vauxhall.

  4. Maik says

    @Superluminar: ah, okay, ich hatte den Unterschied nicht wirklich begriffen. Danke.

  5. FreeSpeech says

    Die Idee ist alt und nicht so gut, wie das Original mit Schumacher.
    Ich glaube Fiat Punto Rally, Ferrari F12 und Ferrari Formel 1.
    Der Witz: Als der Fiat Punto gestartet wird, kommt Schumacher Zeitung lesend zum Start.
    Als der Ferrari F12 startet, fängt Schuhmacher an, sich anzuziehen, Handschuhe, Helm auf… dann erst machen sie vom F1 die Heizdecken runter, und dann fährt er los.
    Wobei der Punto dann in 3:05 die Ziellinie überquert – als Dritter… :-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5193 Tagen.