Homepage

Tatortreiniger: Interview & Verlosung zur 2. Staffel

Tatortreiniger: Interview & Verlosung zur 2. Staffel tatortreiniger_02

Eine Frage an Herrn Adrian Meiling, Redakteur vom NDR. Warum wird dieses tolle Format sendeplatztechnisch ein bisschen verheizt?

Adrian Meiling: Die Diskussion haben wir bereits ganz oft geführt. Es hat ein bisschen was mit der Programmplanung innerhalb des Hauses zu tun. Das ist so ein bisschen wie der heilige Rock im Vatikan, der nicht so oft gezeigt wird. Das ist natürlich das Heiligtum eines jeden Senders, das Sendekapital und da schaut man drauf. Und es gibt innerhalb des NDRs keinen festgeschriebenen Seriensendeplatz. Das ist nicht durchgeplant, wie das bei anderen Sendeanstalten ist, die dann sagen „auf einem Dienstagabend senden wir immer das und das“. Das gibt es nicht.

Es gibt immer so Event- oder Feiertagsprogrammierungen. Jetzt haben wir das auch wieder, das ist das Wintersonderprogramm, da werden um die Feiertage herum, weil man da das Sendeschema ein bisschen aufbrechen kann, viele Plätze sozusagen freigeräumt um da halt Serienformate zu platzieren. Das ist auch einer der Gründe, warum das mit dem Tatortreiniger im Januar so gelaufen ist, weil wir dachten, nach den Feiertagen würde sich das anbieten und funktioniert das auch ganz gut. Deswegen auch die Doppelprogrammierung, weil das auch für den NDR-Zuschauer eine gelernte Programmierungsstruktur ist.

Und 2010 als die erste Staffel zwischen Weihnachten und Neujahr irgendwo im Nachtprogramm lief, war das eher so eine Rechtefrage?

Adrian Meiling: Da gibt es unterschiedliche Gründe. Der Hauptgrund war natürlich, dass so eine Serie, die sozusagen für das Jahr bestellt ist auch in dem Jahr gesendet werden muss. Damit sie buchhalterisch dem Sendervermögen zugeschrieben werden kann. Das passiert total häufig, das fällt dann nur nicht so auf…

Arne Feldhusen: „Passierte“! Ich glaube, das gibt es doch seitdem nicht mehr, oder?

Adrian Meiling: Nein, das ist immer noch teilweise so, dann ist es aber, dass es nicht unbedingt diese Wellen schlägt. Weil das sind dann teilweise auch Formate, die wurden produziert, dann mal eine Doku oder so etwas, die dann einfach noch gesendet werden muss, um sie noch innerhalb des Jahres verbuchen zu können. Und weil das auch öffentlich solche Wellen hatte, weil es auch so gut ankam, hat natürlich die Medienwelt daraus gemacht, dass wir es verstecken wollen. Das war natürlich gar nicht der Plan. Es war einfach nur unbedacht, teilweise einfach in dem Schema gedacht „wir senden es noch, dann haben wir es finanziert“ und können es dann anders, freier verplanen.

„Wichtig sind die Fressen, die da auftauchen“ – Bjarne Mädel

Stromberg, der kleine Mann, Tatortreiniger – Feldhusen & Mädel, ein Traumduo? Auseinander bringen kann man euch scheinbar nicht…

Arne Feldhusen: Er will mich halt immer wieder.

Geht das so rum? Du bekommst Rollen und sagst dann „ich möchte den Regisseur“ oder geht es eher umgekehrt?

Bjarne Mädel: Hatten wir beides schon. Bei „Mord mit Aussicht“ zum Beispiel, da hat Arne mich gefragt, ob ich nicht Bock habe, einen Polizisten in der Eifel zu spielen…

Maik: Da springt man doch sofort auf!

Bjaren Mädel: Ja, Hurra… „Und wäre schön, wenn du da noch etwas dicker sein könntest. Und vielleicht überlegen wir uns noch eine richtig doofe Frisur.“

Tatortreiniger: Interview & Verlosung zur 2. Staffel tatortreiniger_03

Arne Feldhusen: Und eine passende Frau!

Bjarne Mädel: Ja, da kam es von Arne. Diesmal wollte der NDR eben einen lustigen Norddeutschen haben und kam auf mich. Und dann habe ich gesagt, „ja, aber dann mache ich es gerne mit Arne“. Also bei „Mord mit Aussicht“ zum Beispiel, das haben wir ja zusammen angefangen und die Figur zusammen entwickelt. Das ist toll, das mache ich super gerne mit Arne zusammen. Und jetzt drehe ich ja schon, was weiß ich wie viele Folgen ohne Arne bei „Mord mit Aussicht“ und die Figur kann mir dann keiner mehr nehmen. Also ich weiß wie der tickt, der Dietmar Schäffer, und da schaffe ich das auch mit einem anderen Regisseur, aber gerade wenn ich etwas Neues anfange, ist das super, wenn wir das zusammen machen.

Und speziell beim Tatortreiniger kann ich mir das gar nicht mit jemand anderem vorstellen. In Deutschland ist von Senderseite halt oft die Regie bei solchen Serien austauschbar. „Wichtig sind die Fressen, die da auftauchen und wer das dann inszeniert, ob das von links nach rechts oder von rechts nach links geht, das ist eigentlich völlig egal“. Und genau das ist aber nicht so bei unserer Arbeit. Die Regie hat da einen großen Anteil dran, dass das Ergebnis so ist, wie es ist.
Bei „Stromberg“ hat Arne von 46 Folgen 39 gemacht und Stromberg wäre nicht Stromberg, wenn Arne das nicht gemacht hätte. Und so ist es beim Tatortreiniger eben auch. Es hätte nicht den „Look“ sage ich mal, es wäre schauspielerisch nicht so, es hätte nicht die Musik, es wäre rhythmisch nicht so – es wäre einfach nicht das Format, wenn wir das nicht zusammen machen würden.
Und beim Tatortreiniger ist es noch einmal speziell, weil die Autorin noch dazu kommt, weil das wirklich alles zusammen gehört. Dann können wir noch die Kamera dazu nehmen und die Musik. Das ist so ein Gesamtding . Und das ist für mich eben nicht austauschbar in dem Fall. Es sei denn er kommt mir irgendwie doof, dann ist er natürlich raus, das muss klar sein.

Arne Feldhusen: Jaja, das ist die ganze Zeit klar…

Immer meine letzte Frage: Was macht ihr, wenn euch langweilig ist?

Bjarne Mädel: Ich habe früher extrem viel geraucht, wenn mir langweilig war, das mache ich jetzt nicht mehr, deshalb ist mir noch langweiliger.

Und dann musstest du jetzt in der ersten neuen Folge den Passivrauch einatmen…

Bjarne Mädel: Jaja, stimmt, der Cornu hat mich direkt angeblasen… Ähm, was mache ich, wenn mir langweilig ist..? Ich… gucke Serien. (zeigt auf Breaking Bad-Shirt)

Eine scheinbar ja nur…

Arne Feldhusen: Ich höre Musik. Sobald ich eine ruhige Minute habe, höre ich Musik. Sehr bewusst. Deshalb: mir ist nie langweilig. Blöder Satz, ne?

Bjarne Mädel: „Du, ich interessiere mich für soo viele Sachen. Ich les‘ dann ´was über’s Mittelalter oder so wenn mir langweilig ist…“

Arne Feldhusen: „Ich hör Mittelaltermusik“.

(alle Lachen)

Adrian Meiling: Ich bin vor kurzem Vater geworden…

Arne Feldhusen: Weil ihm vorher so langweilig war, deshalb!

Adrian Meiling: Ja, genau. Und wenn ich gerade mal Zeit habe, versuche ich zu schlafen.

Danke für das Interviw.

Tatortreiniger: Interview & Verlosung zur 2. Staffel Der_Tatortreiniger_ARD2

Und jetzt seid ihr dran! Erneut verlose ich drei Exemplare der preisgekrönten ersten Staffel des Tatortreinigers. Um mitzumachen müsst ihr folgenden Satz twittern oder auf Facebook teilen, oder einen Blogbeitrag (mit Link auf dieses Interview) veröffentlichen.

TWITTER:

Ich möchte „Der Tatortreiniger“ auf DVD bei @LangweileDich gewinnen! https://www.langweiledich.net/tatortreiniger-interview-verlosung-zur-2-staffel/

FACEBOOK (hier die LangweileDich.net-Fanpage Verlinken [mit dem +], dann bekomme ich das auch mit):

Ich möchte „Der Tatortreiniger“ auf DVD bei +LangweileDich.net gewinnen! https://www.langweiledich.net/tatortreiniger-interview-verlosung-zur-2-staffel/

Letztlich gilt das Losprinzip: Tweet = 1 Los, Facebook = 1 Los, Blogbeitrag = 3 Lose. Die können addiert werden, sprich jeder von euch hat die Chance mit maximal 5 Losen dabei zu sein. Bis einschließlich 26. Dezember könnt ihr mitmachen. Danach wird ausgelost und drei von euch werden nachweihnachtlich beschenkt.

Kann natürlich auch nicht schaden, mir auf Twitter und Facebook zu folgen, gibt ja immer mal etwas zu gewinnen. :)

Und dem Tatortreiniger kann man natürlich auch folgen.

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

19 Kommentare

  1. Matthias says
  2. Jens says

    Natürlich bin ich dabei.
    Die Serie ist der Hammer!!!

    https://www.facebook.com/atomlaborwuppertal/posts/550452688316090

    https://twitter.com/Jaycee74/status/280780129658105857

    Die Folge mit dem Psychologen ist „göttlich“!

  3. Tanja H says

    super gerne dabei. bei twitter unter rosalieana getweetet und bei facebook unter Tan Ja

  4. Kurt C. Hose says

    Alöha,

    neue Runde neues Glück ;)

    Dieses mal nur auf facebook: https://www.facebook.com/kurtchosee/posts/342365125871702

  5. Buzzter says

    Sehr sehr cooles Interview!

    Haste jut gemacht :)

  6. Maik says

    @Buzzter: Danke! :)

  7. Nicole S-b says

    Ich liebe den Tatortreiniger ♥ ♥ ♥
    ….und würde mich gaaaaanz doll über die StaffelDVDs freuen ♥♥♥

    https://www.facebook.com/nicole.sb.7

  8. Hallöchen,

    absolut cooles Interview!

    Habe sehr gerne darüber getwittert: https://twitter.com/Aleksandrah/status/282092609990705152

  9. Melanie Hoffnung says

    _§§§§§§§§§§§§§§§§§§
    _______§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
    ______§§§§§§§§§§§§§__§§§§§§§§
    ____§§§§§§___§§§§§_____§§§§§§
    ____§§§§§§______________§_§§§
    ____§§§_§__§§_______§§__§_§§
    ______§_§_______§_______§§__§§§§§
    §§§§§__§_§____§___§____§__§§____§
    §____§§___§____§§§____§_§§_____§
    _§_____§§__§§_______§§______§§§
    __§§§____§§__§§§§§§§__§§§______§
    _§___§§§§___§_§____§_§___§§§§__§
    ___§___§__§§__________§§__§__§
    ____§§§§_§_§__________§_§_§§§
    _______§§__§__________§__§§
    __________§____________§
    _________§______________§
    ______§____________________§
    _______§§________________§§
    _________§§____________§§
    ___________§§§§§§§§§§§§
    ____________§__§__§__§
    _____________§§____§§ Ich würde mich riesig freuen!

  10. Nadja Hirsch says
  11. Anne says

    Guten Abend. Da bin ich mit Freuden dabei!

  12. BlogGewinn says

    Beste Serie seit langem mal wieder ;)

    an dem Gewinbnspiel nehme ich auch gerne teil:

    https://www.facebook.com/BlogGewinn/posts/397122430361854

  13. Alexandra Karpinsky says

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5189 Tagen.