Homepage

1 Jahr in der Erde

Zersetzung einer Zigarette im Zeitraffer-Video

Zersetzung einer Zigarette im Zeitraffer-Video zigarette-in-erde-zersetzung-timelapse-video

Zigaretten sind kacke. Mir egal, dass manche meinen, man sähe damit cool aus oder es hemme den Stress – da gibt es auch andere Möglichkeiten. Aber gut, alle, die rauchen wollen, sollen das machen, da will ich gar nicht reinreden. Solange es eben ihr Privatding ist und sie keine anderen Leute damit nerven oder gefährden. Erst neulich saßen wir zum Mittagessen vor einem Restaurant und plötzlich darf ich während des Essens Zigarettenqualm einatmen, weil eine Dame zwei Tische weiter meinte, sich eine anzünden zu müssen. Frühe wurden Leute im Umkreis ja wenigstens noch gefragt, ob das okay für sie sei…

Wie dem auch sei, der körperliche Raubbau ist das eine, aber viele Leute tun auch Mutter Natur keinen Gefallen, wenn sie die Zigaretten-Reste dann einfach irgendwo in der Weltgeschichte fallen lassen. Zigaretten stellen einen der am meisten weggeworfenen Abfälle dar und sind leider nicht wirklich toll, wenn es um die Zersetzungszeit geht. Dabei sind vor allem die Filter das Problem, da sie kunststoffartig sind und mehrere Jahrzehnte zur restefreien Zersetzung benötigen. So viel Zeit hatte Photo Owl Time Lapse leider nicht, aber immerhin ein Jahr lang hat er Zigaretten in Erde gelassen und den Vorgang mit der Kamera dokumentiert. Timelapse sei Dank bekommen wir in wenigen Minuten zu sehen, was sich da tut – oder eben nicht tut.

„You guys really liked my in soil time lapses, so I decided to do another one. This time I put 3 cigarettes in a mason jar full of soil and left it in there for a whole year. Underground time lapse.“

Denkt doch bitte einfach ein bisschen an eure Mitmenschen und die Zukunft. Zigaretten kann man an jeder Ecke in Mülleimer oder Aschenbecher packen. Werft sie bitte nicht achtlos in die Büsche – vor allem nicht in trockenen Jahreszeiten, wenn dadurch auch noch Waldbrände entstehen könnten!

Quelle: „Kraftfuttermischwerk“

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6519 Tagen.