Homepage

It's not a bug, it's a feature!

Videospiele, die sich quasi selbst entwickelt haben

Videospiele, die sich quasi selbst entwickelt haben The-Games-That-Designed-Themselves

An Indie-Videospielen mag ich vor allem, dass sie originelle Mechaniken und Ideen umsetzen, teils ja auch ausschließlich auf einem Kniff basieren, der dann zwar nicht tagelang trägt, aber eben ausgefallenen Spielspaß für zumindest einige Minuten bis Stunden zulässt. Und genau dieser Drang nach Unterhaltung und Besonderheit ist es, der teilweise Spiele zu dem werden lässt, was sie sind – und nicht, wie sie ursprünglich geplant worden waren.

Dass „Rocket League“ noch vor seinem Vorgänger „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ ein klassisches Rennspiel werden sollte, war mir bekannt. Aber die Geschichten hinter einigen weiteren Spieletiteln nicht, und das ist durchaus interessant, mitzubekommen, welche unvorhergesehenen Ursachen letztlich zum finalen Spielprinzip geführt haben. Und jetzt habe ich Lust, sie alle zu spielen!

„It’s easy to assume that amazing indie games like Gunpoint, Crypt of the Necrodancer, Ape Out, and Into the Breach were designed in a flash of inspiration. But that’s not true – find out how these games came to be in this episode of Game Maker’s Toolkit.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5128 Tagen.