Homepage

Kickstarter-Projekt

Wasserdurchlauf-Lautsprecher „Shower Power“

Wasserdurchlauf-Lautsprecher "Shower Power" The-Hydropower-Shower-Speaker_01

Das nenne ich mal eine originelle Erfindung! „Shower Power: The Hydropower Shower Speaker“ (Partnerlink) ist ein Lautsprecher, der den Wasserdurchlauf eines Duschanschlusses (oder natürlich auch anderer, aber dort macht es halt am ehesten Sinn…) nutzt, um Energie zu generieren, die dazu führt, dass man Musik, Radio oder den Lieblingspodcast (wie wäre es mit diesem oder jenem?!?) hören kann. Ganz ohne separate Stromzuführung.

Das in den USA ansäßige Unternehmen Ampere ist eigentlich auf drahtlose Auflade-Technologien spezialisiert. „Shower Power“ geht einen Schritt weiter und lässt die Energie gleich eigenständig entstehen. Smart! Dabei läuft das Gerät aber nicht nur, wenn gerade Wasser läuft, der Akku soll gar bis zu 16 Stunden danach noch Energie liefern. Wer mit mehreren im Haushalt wohnt, sollte also eigentlich den ganzen Tag über Lautsprecher-Energie haben. „Schatz, gehst du bitte mal den Speaker aufladen, ich war heute morgen schon, du bist dran!“

„We’re listening to more content at home than ever before. If you’re like us, you’ve got music and podcasts streaming at all hours. But there’s one place in the house that’s tough to get good sound — the shower. Existing waterproof speakers just don’t cut it. So, we made a speaker that you’ll love using in the shower, every day.“

„Shower Power“ befindet sich auf Kickstarter im Crowdfunding (noch ein Partnerlink), wobei die angestrebten rund 12.000 Euro bereits binnen weniger Tage locker geknackt worden sind. Aktuell steht die Kampagne bereits bei knapp 100.000 Euro! Aber noch kann man sich (bis 25. Dezember 2020) so ein Gerät zum Kickstarter-exklusiven Early-Bird-Preis sichern. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Beitrages gab es noch ganz wenige ab 59 US-Dollar zuzüglich Versandkosten. Fairer Preis, wenn man das Gerät dazu noch ergattert bekommt…

via: blogbuzzter

Ein Kommentar

  1. Pingback: krims.krams (95) – Monstropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5189 Tagen.