Homepage

"O Human Being"

Wenn Tannenbäume Menschen schlagen und beschmücken würden

Wenn Tannenbäume Menschen schlagen und beschmücken würden o-human-being-short

Ein originelles Wechselspiel liefert uns Anomaly Londons Richard E. Grant mit „O Human Being“, in dem die Rollen von Tannenbaum und Mensch zu Weihnachten getauscht werden. So gesehen ist das eine ganz schön blutige Sache mit dieser Weihnachtstradition…

„Peter is having a terrible Christmas.“

via: theawesomer

2 Kommentare

  1. Pingback: O Human Being

  2. Pingback: Kurzfilm: O Human Being - DenkfabrikBlog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4810 Tagen.