Homepage

Beeindruckendes Schauspiel

Wie der Schneidervogel sich ein Nest näht

Wie der Schneidervogel sich ein Nest näht schneidervogel-nest

Und erneut hast du es geschafft, mich zu verblüffen, du alte Wundertüte Natur! Kanntet ihr den Schneidervogel? Oder wusstet ihr, weshalb er so heißt? Wie es manchmal so ist, kommt der Name dann doch ziemlich direkt von dem, was er tut. In diesem eindrucksvollen Video bekommen wir zu sehen, wie das Tier sich ein Nest baut – Pardon: näht. Er schafft es nämlich so, einzelne Blätter zu verbinden. Wahnsinn.

UPDATE: Das Video wurde leider offline genommen, hier ein paar andere, die das Vorgehen des Schneidervogels thematisieren und zeigen, wie der Vogel sein Nest baut.

Schon krass, das ist irgendwie ein Vorgehen, das man eher aus einem Cartoon oder so vermuten würde. Ein Vogel, der sich aus Blättern etwas „näht“ – eigentlich unfassbar. Und doch scheint in der Breite der Natur alles schonmal irgendwie ausgetestet worden zu sein. Und Evolution sei Dank haben sich einige ausgefallene Techniken zum Überleben ausgebildet, die alle irgendwie nebeneinander existieren können. Wäre ja auch langweilig, wenn alle Vögel auf gleiche Art und Weise ihre Nester bauen würden! Dann hätten vielleicht auch gar nicht alle genug vom „traditionellen Baustoff“ parat… Also werden einige kreativ – und das zieht sich soweit durch, dass es eine allgemeine Marotte der Art wird. Weil „das haben die Schneidervögel ja schon immer so gemacht“. Vater und Mutter Schneidervogel bauen ein Nest, bringen Junge auf die Welt, die bereits die ausgefallene Wandgestaltung aus „Fäden“ sehen und als ganz normal betrachten. Also ist es in die Gene gelegt, das selbst später auch so zu machen. Hat sich ja bewährt. Wahnsinnig gut irgendwie. Wie eingangs gesagt, liebe ich dieses Füllhorn an natürlichen Besonderheiten einfach ungemein und freue mich immer wieder sehr, derart skurrile Geschichten zu hören!

via: thekidshouldseethis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5994 Tagen.