Homepage

"Zigipouse"

Zigarettenpäuschen

Zigarettenpäuschen raucherpause-Zigipouse

An dieser Stelle sei ausdrücklich gesagt, dass ich Zigaretten ziemlich doof finde. Alle können und sollen mit sich und ihrem Körper machen, was sie wollen, solange keine anderen Personen zu Schaden kommen, aber ich habe dieser „Aktivität“ noch nie etwas abgewinnen können. Letztlich kostet sie Geld und vor allem Gesundheit (bestenfalls „nur“ die eigene, teilweise aber eben auch die anderer). Aber für den folgenden Doku-Kurzfilm können wir uns ja auch einfach vorstellen, die Leute machen so Pause. Sollte man eh, um eine gewisse Fairness zu den Leuten aufzubauen, die ständig Zigerattenpausen einlegen… Jedenfalls trägt dieser Film von Alan Sahin den wunderbaren Originaltitel „Zigipouse“ und zeigt einfach nur, was Leute so besprechen, wenn sie gerade mal fünf Minuten für sich haben.

„Before changing a tyre, between a starter and a main course, after admitting a patient: seven places where people are on a cigarette break.“

Quelle: „staffpicks“

3 Kommentare

  1. Rumold says

    Man sieht jemanden etwas tun, dass man für dumm hält, weil es selbstverletzend ist, stellt sich aber vor, er täte es nicht, um ihr/ihm gegenüber nicht unfair zu sein? Hä?

    • Maik says

      Dabei ging es mir nur um die Relevanz des Videos und der Legitimation, weshalb ich es dennoch hier zeige. :) Die Gespräche drehen sich ja um Alltagsdinge, da darf man denke ich den Pausen-Treiber ausblenden und das Stück getrennt davon gutheißen.

  2. Pingback: Smoke Break (Zigipouse) - Was is hier eigentlich los

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5864 Tagen.