Homepage

An alle Frauen

Sport
Maik - 02.10.07 - 10:45

Jaja, ihr seid Weltmeisterinnen. Wir „nur“ Dritte. Jaja, ihr habt es uns gezeigt. Jaja, mal wieder. Jaaa, ich glaube euch, dass ihr schonmal was von Abseits gehört habt. Ja, jubelt nur, sei euch ja gegönnt.

Aber um euch mal auf den Rasen der Tatsachen zu bringen:

Bei der letzten WM hat die Damen-Nationalmannschaft ein Testspiel gegen den VfB Stuttgart mit 0:3 verloren. Gegen die B-Jugen von Stuttgart! ;)

4 Kommentare

  1. noemo says

    Frauen werden immer einen Nachteil gegenüber den Männern haben, weil ihr Spiel einfach etwas langsamer und nicht so druckvoll ist. Da haben sie zwar in den letzten Jahren sehr gut aufgeholt, aber ein Unterschied wird körperlich bedingt immer bleiben. Gegen einen Regionalligisten oder manchen 2.ligisten könnte die aktuelle Damenelf aber sicher gewinnen.

  2. Änne says

    Na na die Herren- ist es etwa Neid der da aufkommt? Mann sollte die Leistung der Damen nicht gleich niedermachen – würde ja mal gerne erfahren wer von euch im Verein spielt und es schon mal geschafft hat mit seiner Mannschaft ein großes Tunier nicht nur zu gewinnen, sondern auch noch 0 Gegentore zu bekommen? Denke das habt ihr auch in euren Jugendmannschaften nicht geschafft.

    Also einfach mal die Klappe halten und sich für die Frauen freuen!

  3. Maik says

    Wir, bzw. zumindest ich, freue mich ungemein dafür! Und ich war auch angenehm überrascht, wie sehr sich der Sport in den letzten Jahren entwickelt hat.

  4. noemo says

    Die Frauen müssen ja bei uns in D schon für das herhalten, was uns bei den Männern fehlt. Wir haben keinen Ronaldinho, dafür haben wir Birgit Prinz. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5154 Tagen.