Homepage

Für alle, die online sind

Bilderparade DCCXXXV

Bilderparade
Maik - 12.12.22 - 8:46
Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_01

Macht wöchentlich mehr Alarm als der Warntag, schafft mehr Vorfreude als die diesjährigen Game Awards, sorgt für mehr Verwunderung als schlecht durchdachte Fahrradkonzepte in unserer Hauptstadt, ist prominenter als der, der „Promi Big Brother“ gewonnen hat und würde Shania Twain aber mal sowas von „impressing“! Die „Bilderparade“ ist mal wieder am Start und hält 100+25 neu zusammengestellte Motive bereit, die alle irgendwie lustig oder sonderbar oder beides sind. So lässt sich der Wochenstart aushalten. Viel Spaß!

Ansonsten könnte man bei aufkommender Langeweile ja auch mal wieder eine Flugreise buchen. Also, eigentlich natürlich nicht, weil Klimawandel und so, aber sollte es sich nicht umgehen lassen und mal ganz ausnahmsweise für eine längere Strecke sein, sowie vor allem man ungemeine Langeweile haben und sich selbst emotional malträtieren wollen, dann ist das Buchen eines Fluges die ideale Möglichkeit, um einfach nur von Mama in den Arm genommen zu werden. Das beginnt bereits mit dem Vergleich von Flugpreisen. Da gibt es eigentlich super Portale für und doch ändern sich Preise ständig und man fragt sich entweder, wieso ein Flug nach London günstiger als eine Bahnfahrt nach Hamburg sein kann, oder, welche Niere man jetzt für den Langstreckenflug verkaufen möchte. Dann hat man sich schweren Herzens für eine der suboptimalen Verbindungen entschieden und möchte die Irritationen vorbeugende Voreinstellung von einer Person auf zwei Personen umstellen, nur um zu merken, dass der ausgewählte Flug jetzt nicht exakt doppelt so teuer wie zuvor ist, sondern doppelt so teuer plus zusätzliche 60 Euro. WIESO?!?! Aber gut, das Schlimmste steht uns eh noch zuvor: Die Frage nach dem Gepäck. Die Angabe bereitwillig missverständlich formulierter Angaben scheint olympische Sportart unter Flugunternehmen zu sein. Wenn man meint, sich hier eine Antwort zusammengereimt zu haben, geht es an die Bezahlung, die ungerne auch mal etliche Minuten lädt, so dass man gar nicht mehr weiß, ob man jetzt neu starten oder auf ewig warten soll. Dann ist es soweit und man darf sogar bereits Flugplätze auswählen, yay! Oh, also, wenn man extra zahlt. Und nebeneinander sitzen? Puh, schwer. Ach, Sie sind über 1,90 Meter groß? Uns doch egal! Aber hey – so ein 15-Stunden-Flug geht bestimmt schnell vorbei…

Schon gesehen?
INFO: Klick öffnet Lightbox, Pfeiltasten navigieren, Zahlen sind Direktlinks. Besonderes Bild entdeckt? Schick es mir! Viele Bilder erhalte ich so oder finde sie (ohne weitere Angaben) im Netz – sollte eines deines sein und du es hier nicht wünschen, sag bitte Bescheid und ich entferne es!
2Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_02
3Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_03
4Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_04
5Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_05
6Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_06
7Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_07
8Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_08
9Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_09
10Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_10
11Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_11
12Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_12
13Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_13
14Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_14
15Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_15
16Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_16
17Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_17
18Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_18
19Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_19
20Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_20

21Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_21
22Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_22
23Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_23
24Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_24
25Bilderparade DCCXXXV LangweileDich.net_Bilderparade_DCCXXXV_25
Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

14 Kommentare

  1. Hannes Werther says

    Bild 92 hat mich gleich zu Anfang der Woche drei graue Zellen gekostet. Respekt!

  2. says

    Ich weiß, das ich nicht alle Bilder witzig finden muss (die meisten sind großartig, vielen Dank für diese schönen Sammlungen!) und die Parade auch nicht für mich allein gemacht ist – das ist auch super so.
    Bild 4 möchte ich trotzdem nicht unkommentiert stehen lassen. Es suggeriert u. a., dass es ok bis witzig-cool sei, einen Körper zu bewerten – das finde ich nicht, bei keinem Menschen.
    Die Titten spielen in meinen Augen auf einen weiblich gelesenen Körper an. Die Bewertung des weiblichen Körpers durch den „Mann“ öffnet dabei ein Machtgefälle (hier verstärkt, weil auch noch ungefragt, die Titten waren ja nicht „frei zugänglich“). In meinen Augen bedient der Sticker damit den leider immer noch verbreiteten Alltagssexismus, auch weil patriarchale Strukturen widergegeben werden.
    Ich stelle fest, dass ich das nicht mehr zeitgemäß finde. ¯\_(ツ)_/¯ Stattdessen fänd ich’s cool, wenn wir uns als Teil dieser Gesellschaft Stück für Stück von diesem Quark frei machen.

    • Maik says

      Hab vielen Dank für diesen Einwurf. Ich hatte tatsächlich länger überlegt, ob ich das Bild bringen soll, da ich mich mit dem Begriff „Titten“ schwer tue, finde aber, dass es in dieser allgemeingültigen und non-visuellen Art noch „okay“ ist, da es ja auch positiver und offenkundig sarkastischer Natur ist. Hätte da auch lieber „Brüste“ stehen gesehen. :/

      Aber ich glaube, wir verstehen den Aufkleber unterschiedlich: Du meinst (denke ich), dass eine Person einer anderen Person eine Bewertung für deren Brüste gegeben hat, richtig? Ich verstehe das so, dass im Parodie-Sinne suggeriert wird, Stiftung Warentest hätte „Brüste“ im Allgemeinen diesen Testwert gegeben. Sowas wie „Brüste sehr gut, Oberschenkel ausreichend, Augen gut“, und so weiter. Also ohne persönlichen Bezug oder die Bewertung eines konkreten Körpers. Wie „Pizza is great and everybody loves boobies!“. :)

  3. Robeck Habert says

    Ich raff den Ohrwurm net.

  4. Moritz says

    Viel wichtiger als das hin und her über Titten ist dass es nur 96 Bilder zu sehen gibt.
    Jeweils die ersten Bilder auf den 4Seiten sind mit Werbung zensiert.

    • Maik says

      Die Werbung lässt sich relativ simpel über den Schließen-Button ausblenden. Hier den Begriff „Zensur“ reinzubringen, halte ich für unangebracht, da es den ernsten Hintergrund des Begriffes unterwandert.

  5. Moritz says

    Man könnte die Werbung auch einfach woanders platzieren. Zum Beispiel über Deinen Text. 1 mm daneben gedrückt und die Werbung öffnet sich, so ist es ja auch gewollt denke ich. Zensur passt schon im Sinne von Werbung beherrscht das Leben wo man nur hinschaut. Staatlich oder nicht, die Macht der Werbung ist omnipresent.So auch hier.

    • Maik says

      Ich glaube, du solltest dich nochmal genauer mit der Definition des Begriffes „Zensur“ auseinandersetzen. Aber klar, Werbung nervt – im Allgemeinen wie auch hier auf der Seite. Wenn es nach mir ginge, wäre die Seite hier werbefrei und ohne Cookie-Gedöhns und Co. – aber von irgendwas muss auch ich leider in dieser kapitalistischen Welt leben. :( Ich fürchte, dann musst du weiterhin mit 96 kostenlos für dich zusammengestellten Bildern pro Woche leben, tut mir leid. Und nein, dieses Format lässt sich nicht einfach über meinen Text legen, aber danke für die Wertschätzung…

  6. Pingback: Aber was ist denn eigentlich passiert? - Was is hier eigentlich los

  7. says

    ja, so verstehe ich den Aufkleber. Zu deiner Antwort: hm, ich weiß nicht. auch ohne persönlichen Bezug auf bestimmte Körper werden menschliche Körper(-teile) hier ja einem WAREN-Test unterzogen. In meinen Augen sind Menschen nicht nur Körper und Körper keine Ware und wir sollten auch wirklich nie jemanden so betrachten geschweige denn behandeln. Aus diesem Witz folgt für mich einfach nichts Gutes, ich kann den Sexismus (oder sogar eine Entmenschlichung? puh, das Wort ist zu hart, aber irgendwas in der Richtung schwingt da mit) aus dem Ding einfach nicht wegdenken. ¯\_(ツ)_/¯ so be it. Vielen Dank trotzdem, dass du dir die Zeit genommen hast, meinen Kommentar zu lesen und zu antworten. (:

    • Maik says

      Der Sticker selbst sagt ja auch nicht, dass Menschen nur Körper seien, konzentriert er sich doch lediglich auf ein Körperteil. Denke, hier geht es vielmehr um das „Ist toll, lass eine offiziell anmutende Wertungsstelle nehmen für den Gag“, da heißt die nun mal „Stiftung Warentest“ – aber man sieht ja auch nicht mal, ob das da auch wirklich steht. Kann ja auch „Stiftung Körpertest“ draufstehen. Aber ja, verstehe wie gesagt deinen Punkt, kann man so interpretieren – an eine weibliche Brust gepackt fände ich es auch unangebracht, so allgemeingültig in den öffentlichen Raum geklebt, noch akzeptabel, aber das ist meine persönlich Wahrnehmung.

      Wie dem auch sei – Diskurs ist wichtig und ebenso das Hineinversetzen in anderer Leute Wahrnehmungen, von daher finde ich gut, dass sich eine vernünftige Diskussion dieser Art in Zeiten des oftmals irrational-emotionalen Internets umsetzen lässt! :)

  8. Arno Nym says

    #42 ist originell, allerdings echt nicht mehr auf dem neuesten Stand. Es fehlt in jedem Fall Kapsalon von 2003. Keine Holland-Reise ohne die Mother of all calory bombs! Inzwischen aber auch in Kathmandu, falls man da mal hinkommen sollte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kapsalon, https://en.wikipedia.org/wiki/Kapsalon, https://nl.wikipedia.org/wiki/Kapsalon_(gerecht)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5983 Tagen.