Homepage

Sportliches Geschick

Crowdfunding-Brettspiel: „OLYMPLAKKS“

Crowdfunding-Brettspiel: "OLYMPLAKKS" OLYMPLAKKS-brettspiel-crowdfunding-kickstarter2

Nur noch etwas über zwei Tage kann man beim Crowdfunding zum Brettspiel „OLYMPLAKKS“ (Partnerlink) teilnehmen. Die angestrebten 10.000 Euro wurden bereits um fast das Vierfache übertroffen, noch könnt ihr das Produkt aber zum Kickstarter-Vorzugspreis erhalten.

Was „OLYMPLAKKS“ eigentlich ist? Nun ja, eine Art Sportspiel, entwickelt von zwei Freunden aus Spanien, bei dem ihr aber eigentlich gar keinen Sport beherrschen müsst, sondern lediglich geschickt sein solltet. Hier das offizielle Video zur Crowdfunding-Kampagne:

„Olymplakks is the new board game that brings together several sports in the same game, mixing gameplay and strategy. The goal? Get 100 points by overcoming different sports mini-games. It’s suitable for all ages, it can be played by 2-5 players, and all the pieces are made with sustainable materials.“

Bowling, Golf, Hockey, Basketball – da sind schon ein paar nette Ideen bei, ich fürchte jedoch, dass das trotz einiger Szenarien auf Dauer etwas eintönig werden könnte. Wobei man natürlich immer besser werden und es beim ersten Versuch schaffen möchte. Ich meine, Billard spielt man ja auch öfter, obwohl es eigentlich immer das Gleiche ist (schlechter Vergleich, ich weiß…).

Noch bis Sonntagabend (20 Uhr, wenn ich mich nicht verrechnet habe), könnt ihr euch „OLYMPLAKKS“ zum Vorzugspreis ab 39 Euro (je nach Edition, diese würde sonst später im Handel 59 Euro kosten) sichern. Versand scheint kostenlos nach Deutschland zu sein (zumindest wird mir 0 Euro im Warenkorb angezeigt) und soll noch im November diesen Jahres erfolgen. Ist ja bald Weihnachten und so… Solltet ihr euch das Spiel zulegen wollen, so macht das doch bitte über diesen Partnerlink von mir. So erhalte ich eine kleine Provision, für euch bleibt der Kaufpreis natürlich identisch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5863 Tagen.