Homepage

Kurzfilm "The Day Grunge died"

Der Tag, an dem Kurt Cobain starb

Der Tag, an dem Kurt Cobain starb the-day-grunge-died

Am 5. April jährte sich bereits zum 25. Mal der Todestag von Kurt Cobain. Angie Bird hat dem Frontmann von Nirvana und dem Moment seines Freitodes einen eigenen Kurzfilm vermacht. „The Day Grunge Died“ ist dabei nicht nur eine gelungene Präsentation einer kulturellen Epoche, sondern auch ein treffendes Portrait einer Wichtigkeit, die eine Person für andere Menschen und ein ganzes Genre einnehmen kann. Rest in Piece, Kurt.

„In the spring of 1994 three teenage girls embark on an after-school mission to find their friend Jeremy and break the news to him in person that their rock star idol has died.“

via: qwergelesen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4661 Tagen.