Homepage

Gevatter Zufall macht einen Welthit

Die Entstehungsgeschichte von Eiffel 65s „Blue (Da Ba Dee)“

Musik
Maik - 27.03.19 - 17:17
Die Entstehungsgeschichte von Eiffel 65s "Blue (Da Ba Dee)" the-story-of-blue-da-ba-dee-eiffel-65

Auf einer 90er-Party darf dieser Song eigentlich nicht fehlen: „Blue (Da Ba Dee)“ von Eiffel 65. Dabei hätte es der Song beinahe nicht nur nicht zum Welthit, sondern kaum über die Studiogrenzen hinaus geschafft. Nicht nur die Entstehung des Songs war in gewisser Weise dem Zufall geschuldet, sondern auch bei der überraschenden Spätzündung hatte Gevatter Zufall so seine Finger im Spiel und zeigt mal wieder, dass man eben auch ein bisschen Glück und passendes Timing benötigt, um den ganz großen Erfolg zu erhalten. Vice hat die Macher des Tracks besucht und die interessante Entstehungsgeschichte eines Welthits beleuchtet.

„When Eiffel 65 released ‚Blue (Da Ba Dee),‘ it was a flop. They sold around 200 records, shrugged it off as a loss, and forgot about it. But in a wild turn of events, the track got picked up by a small local station before getting airplay on one of the biggest radio stations in Italy—and within days, it was steamrolling its way to becoming one of the biggest hits of the late 1990s, taking the electronic music group touring around the world as their song shot up the charts.“

2 Kommentare

  1. Pingback: Yo listen up here’s the story about Eiffel 65s “Blue (Da Ba Dee)” – Mind's Delight

  2. Anonymous says:

    wäre besser gewessen, dieser dreck, dieses gejaunze, dieses gewinzel, wäre nie erschienen. mensch ist dieser scheiss mir auf den sack gegangen!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Langeweile seit 4784 Tagen.