Homepage

In Kooperation mit Frank Junker

Die Geschichte hinter 10 berühmten Internet-Memes: Von Grumpy Cat bis zu den Rickrolls

Web
Gastautor:in - 25.05.24 - 5:24
Die Geschichte hinter 10 berühmten Internet-Memes: Von Grumpy Cat bis zu den Rickrolls memes-pixabay

[Dieser Beitrag ist von Frank Junker verfasst worden.]

Internet-Memes sind ein faszinierendes Phänomen, das die Online Kultur geprägt und eine neue Form des Humors geschaffen hat, die weltweit Menschen jeden Alters anspricht. Von witzigen Bildern über virale Videos bis hin zu kuriosen Texten – die Welt der Memes ist vielfältig und voller Überraschungen. Hier ein Überblick über einige der kultigsten Memes, die das Internet bislang hervorgebracht hat.

Die Katzen-Memes

Besonders Katzen haben es den Internet-Usern scheinbar angetan. Stichwort: Cat Content! Hier die berühmtesten der zahlreichen Vertreter dieses Meme-Genres.

Grumpy Cat: Der mürrische Superstar

Grumpy Cat, mit eigentlichem Namen Tardar Sauce, war eine der bekanntesten Katzen des Internets. Ihr charakteristischer mürrischer Gesichtsausdruck führte zu zahlreichen Internet-Memes und einer riesigen Fangemeinde. Die Geschichte von Grumpy Cat begann im Jahr 2012, als Bilder von ihr viral wurden. Ihre Besitzerin, Tabatha Bundesen, begann, Bilder von Grumpy Cat auf Reddit und anderen Plattformen zu teilen. Grumpy Cat wurde zum Symbol für schlechte Laune und ist ein Beispiel dafür, wie ein einzigartiges Aussehen und eine charakteristische Persönlichkeit ein Internet-Phänomen schaffen können.

Lolcats: Die Pioniere des Internet-Humors

Lolcats, auch als I Can Has Cheezburger bekannt, waren eine der ersten viralen Sensationen des Internets. Diese Bilder von Katzen mit humorvollen und oft grammatikalisch fragwürdigen Textüberlagerungen waren beliebt in den späten 1990er- und frühen 2000er-Jahren. Die Ursprünge der Lolcats gehen auf die Anfänge des Internets zurück, als Nutzer begannen, Bilder ihrer Katzen mit lustigen Untertiteln zu teilen. Das bekannteste Beispiel, „I Can Has Cheezburger?“, wurde 2007 auf der Website „icanhas.cheezburger.com“ veröffentlicht und löste die Lolcat-Manie aus.

Keyboard Cat: Der musikalische Kätzchen-Virtuose

Keyboard Cat ist ein weiteres Beispiel für ein tierisches Internet-Meme, das die Herzen der Internetnutzer erobert hat. Das Meme zeigt eine Katze, die auf einer Tastatur spielt, während sie ein musikalisches Stück aufführt. Der Ursprung von Keyboard Cat geht zurück auf das Jahr 1984, als das Originalvideo aufgenommen wurde. Das Video wurde jedoch erst im Jahr 2007 auf YouTube hochgeladen und wurde schnell zu einem viralen Hit. Keyboard Cat wurde zu einem Symbol für musikalische Begabung und wurde in zahlreichen Internetvideos und Parodien nachgeahmt.

Andere tierische Memes

Dass Tiere im Internet sehr beliebt sind, kann man beispielsweise anhand des Spiels in diesem Beitrag bei AutomatenspieleX sehen. Da liegt es nahe, dass sich Tiere auch bei den Internet-Memes größter Beliebtheit erfreuen.

Doge: Der entzückende Shiba Inu

Doge, benannt nach dem japanischen Shiba Inu Hund, der als sein Gesicht dient, ist eines der süßesten und beliebtesten Internet-Memes aller Zeiten. Der Ursprung von Doge geht zurück auf das Jahr 2013, als ein Bild des Shiba Inu mit einem humorvollen Textüberlagerung in Comic Sans-Schrift verbreitet wurde. Der charmante Ausdruck des Hundes, gepaart mit den oft unsinnigen und grammatisch unkorrekten Texten, machte Doge zu einem Liebling der Internetnutzer auf der ganzen Welt.

Pepe the Frog: Vom Comic-Charakter zum umstrittenen Symbol

Pepe the Frog begann als ein unschuldiger Comic-Charakter, der von Matt Furie im Jahr 2005 geschaffen wurde. Ursprünglich als harmloses Meme verwendet, entwickelte sich Pepe im Laufe der Jahre zu einem umstrittenen Symbol. Besonders im Wahlkampf um die US-Präsidentschaft 2016 wurde er häufig von den republikanischen Anhängern Donald Trumps und der rechten Szene in den USA genutzt. Trotz dieser Kontroverse bleibt Pepe ein fester Bestandteil der Internetkultur und wird weiterhin von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt als humoristisches Symbol genutzt. Hier sollte man also vorsichtig sein.

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Variationen des Pepe-Memes. Einige Beispiele:

  • Trauriger Pepe
  • Glücklicher Pepe
  • Cooler Pepe mit Sonnenbrille
  • Jubelnder Pepe

Dramatic Chipmunk: Das kurze, aber unvergessliche Video

Dramatic Chipmunk, auch als Dramatic Look bekannt, ist ein kurzes Video, das einen Präriehund mit einem dramatischen Blick zeigt. Daher ist der Titel etwas rätselhaft, schließlich bedeutet Chipmunk Streifenhörnchen. Das Video wurde erstmals 2007 hochgeladen und wurde schnell zu einem viralen Hit. Obwohl es nur wenige Sekunden lang ist, hat Dramatic Chipmunk eine dauerhafte Präsenz in der Internetkultur und wird oft als Reaktion auf überraschende oder unerwartete Ereignisse verwendet.

Weitere Memes

Rickrolling: Der klassische Internet-Streich

Rickrolling ist ein klassisches Beispiel für einen Internet-Streich, der sich zu einem weitverbreiteten Meme entwickelt hat. Die Entstehung des Rickrollings geht zurück auf das Jahr 2007, als Nutzer begannen, Links zu dem Musikvideo „Never Gonna Give You Up“ von Rick Astley zu teilen, jedoch unter dem Vorwand, dass es sich um etwas anderes handelt. Die Überraschung, wenn Nutzer auf den Link klickten und stattdessen mit dem eingängigen Refrain von Rick Astleys Hit begrüßt wurden, führte zu einem Phänomen, das bis heute relevant ist und immer wieder auftaucht, wenn man es am wenigsten erwartet.

Success Kid: Der kleine Junge mit dem Siegeszeichen

Success Kid, auch als „I Hate Sandcastles“ bekannt, ist eines der bekanntesten und am häufigsten verwendeten Internet-Memes. Das Bild zeigt einen kleinen Jungen mit einer Faust, der einen triumphierenden Gesichtsausdruck hat. Das Bild wurde ursprünglich im Jahr 2007 aufgenommen und zeigt den damals elf Monate alten Sammy Griner am Strand. Das Bild wurde 2008 zum ersten Mal als Meme verwendet und wurde seitdem in verschiedenen Kontexten eingesetzt, um Erfolg oder Triumph auszudrücken.

SpongeBob-Memes: Die unerschöpfliche Quelle des Internet-Humors

SpongeBob-Memes sind ein Paradebeispiel für die Vielfalt und Kreativität der Internetkultur. Basierend auf der beliebten Zeichentrickserie „SpongeBob Schwammkopf“ sind diese Memes oft humorvoll und verwenden Bilder aus der Show, um verschiedene Situationen oder Emotionen darzustellen. Von „mOcKiNg sPoNgEbOb“ bis hin zu „Imma Head Out“ sind SpongeBob-Memes eine unerschöpfliche Quelle des Internet-Humors, die immer wieder neue Varianten hervorbringt.

Hide the Pain Harold: Das Lächeln verbirgt die Schmerzen

Hide the Pain Harold ist das Pseudonym des Mannes, der in zahlreichen Stockfotos und Internet-Memes zu sehen ist. Sein charakteristischer Gesichtsausdruck, der ein unterdrücktes Lächeln darstellt, wurde zu einem Symbol für das Verbergen von Schmerz oder Unbehagen hinter einer Fassade des Glücks. Harold, dessen echter Name András Arató ist, wurde in den frühen 2010er-Jahren zu einer Internet-Berühmtheit, als seine Bilder in verschiedenen Internetforen und sozialen Medien auftauchten.

Fazit

Insgesamt haben diese 10 berühmten Internet-Memes nicht nur die Online Kultur geprägt, sondern auch die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren und Humor teilen, verändert. Durch ihre kreative und oft überraschende Natur haben sie eine weltweite Fangemeinde gewonnen und sind zu Symbolen einer neuen Ära des digitalen Humors geworden. Von Grumpy Cat bis zu den Rickrolls werden diese Memes immer einen besonderen Platz in der Geschichte des Internets einnehmen.

Mit freundlicher Unterstützung von Frank Junker | Bilder: © OpenClipart-Vectors (Pixabay) | Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6488 Tagen.