Homepage

Berechnete Auswahlmöglichkeit

Die Mathematik hinter „2 D20-Würfel mit Vorteil werfen“

Die Mathematik hinter "2 D20-Würfel mit Vorteil werfen" 2-d20-wuerfel-werfen-mit-vorteil-mathematik

Pen-and-Paper-Spiele wie „Dungeons & Dragons“ sind ja eh schon sehr Zahlen-fixiert und im Grunde genommen nichts anderes als ein Mathematik-Abenteuer im Fantasy-Gewandt (und gerade deshalb auch so reizvoll für mich, der endlich mal eines spielen möchte!). Stand-up Maths zeigt uns aber, dass man da noch weitaus tiefer in die mathematischen Gegebenheiten des Würfelns gehen kann. Zum Beispiel, wenn es darum geht, mit zwei D20-Würfeln zu würfeln und Vorteil zu besitzen – bedeutet: Man darf sich aussuchen, welchen der zwei Würfel man Werte-technisch übernehmen möchte. Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht…

„CORRECTIONS
– Yes, on the bar chart axis it goes 2%, 4%, 2%, 4% instead of 2%, 4%, 6%, 8%. First spotted and pointed out by Deadeaded. It was just because I was copying and pasting in photoshop and forgot to edit it. Not because I was making that chart in a bar.
– At 23:07 I have (n=1) in the graphics which should be (n-1). Or maybe I put in two – and you should pick the highest. (Pointed out by Leick Robinson.)
– Marco Davi correctly noticed that the fifth Rhombic Dodecahedral Number is 369, not the 269 you see at 21:46.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5821 Tagen.