Homepage

Insekten und Co. in 1.000 fps

Die Natur in Superzeitlupe

wildlife-in-highspeed

Wenn man den Flügelschlag einer Biene in 1.000 Frames die Sekunde sieht und dennoch denkt, „fuck, ist die schnell“, ist die vermutlich wirklich verdammt schnell. Schöne Aufnahmen von Alan Nogues, der etliche Natur-Dokumentationen in den vergangenen drei Jahren gefilmt und durchforstet hat. Zwei Minuten, in denen die Natur mal einen Gang zurück schaltet und einen besonderen Blick auf die sonst dem menschlichen Auge verborgenen Bewegungen zulässt.

„Enjoy the speed ! Crazy critters captured at 1000 frames per seconds. All species are from New Caledonia, one of the world’s first biodiversity hotspot.“

/// via: vimeo

4 Kommentare

  1. MrBrainPaiN says:

    die gähnende taube bei 1:45 ist echt süß. sie erinnert mich an meinen wellensittich, er sah immer am niedlichsten aus, wenn er gähnte.
    tauben sind eigentlich echt niedlich. keine ahnung warum sie so verdammt sind in unserer gesellschaft.
    ich glaube die sehen einfach so kaputt aus weil sie unter uns menschen leben müssen.

    • Errolisi Marr says:

      The yawning dove is actually a pigeon, the world’s biggest pigeon. Name is : Notou or Ducula Goliath. It is endemic to New Caledonia, beautiful bird for sure.

    • Maik says:

      „Taube“ means „pigeon“ in german… ;) But thanks for the information, nevertheless.

    • Errolisi Marr says:

      Google translator got me !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.