Homepage

Nie mehr aufstehen müssen!

Dieses Bett wird auf Knopfdruck zum Gaming-Sessel

Dieses Bett wird auf Knopfdruck zum Gaming-Sessel gaming-bett

Während der zurückliegenden zwei Pandemie-Jahre haben wir ja häufig einen Spaß darüber gemacht, dass unser Bewegungsradius vom Schlafzimmer bis ins Wohnzimmer gereicht hat, wo man dann gearbeitet, Netflix geschaut oder gezockt hat. Aber das muss nicht sein! Fortan geht auch alles in einem Zimmer – mit diesem transformierbaren Bett!

Ganz neu ist die Idee natürlich nicht, hat jede:r, der oder die schon mal in einem Krankenhaus war, Bekanntschaft mit motorisierten Bettgestellen gemacht. Die helfen teilweise auch körperlich nicht ganz mobilen Menschen dabei, aufzustehen. Aber mit der faulen hochkonzentriert im Tunnel befindlichen Gamerschaft gibt es eben eine viel hippere Zielgruppe!

Der japanische Hersteller Bauhutte hat das „Electric Gamer Bed“ entwickelt, zu dem ihr hier weitere Informationen finden könnt. Kaufen kann man das Teil beim japanischen Amazon für 60.000 Yen, was knapp unter 500 Euro entspricht. Die Artikelbeschreibung (mit Google Translate aus dem Japanischen übersetzt):

„Ich möchte ‚Spiele im Schlaf‘ ernsthaft in meinen Alltag einbauen. Das ‚Gaming Bed‘ ist eine verbotene Anlage für solche sich selbst erniedrigenden Gamer. Indem Sie die Qualität des Basisbetts verbessern, können Sie eine komfortablere Spielumgebung schaffen.“

via: wihel

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6462 Tagen.