Homepage

Animierter Kurzfilm "Have Heart"

Ein GIF-Loop hat eine Existenzkrise

Ein GIF-Loop hat eine Existenzkrise have-heart-gif-loop-at-work

Tief psychologische Probleme mit dem Selbstwertgefühl und eine hohe psychologische Verbindung zu einer abstrakt animierten Ente – all das vermittelt Will Anderson gekonnt in seinem animierten Kurzfilm „Have Heart“. Der wurde nicht nur als bester Kurzfilm bei den „British Animation Awards 2018“ gekürt, sondern kam auch in die Shortlist des BAFTA 2018. Eben weil das von so ziemlich allen Internetusern millionenfach täglich durchgeführte und nicht hinterfragte Anschauen von GIF-Bildern auf smarte Art und Weise aufgebrochen wird. Was, wenn jeder einzelne Loop eine Anstrengung der Figur und letztlich sein Job ist? Dann stellt und beantwortet sich Anderson zwangsläufig diese Fragen:

„[…] what’s his boss like? How do they feel about each other? Does he have a partner? What are they like and what do they do?“

Viele weitere Informationen zum Kurzfilmprojekt gibt es im vimeo-Blog zu lesen, die das Video zur „Staff Pick Premiere“ gemacht haben.

via: vimeo

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4395 Tagen.