Homepage

Das war knapp!

Eine Compilation voller Nahtod-Erfahrungen

Unterhaltung
Maik - 17.04.19 - 16:41
Eine Compilation voller Nahtod-Erfahrungen near-death-experiences-compilation

Zu Beginn unserer WIN Compilations (wow, das ist auch schon fast sieben Jahre her…) hatten Martin und ich auch kurz überlegt, ob wir „Near misses“ mit rein nehmen. Also solche Videos, in denen eigentlich gehörig was schief zu gehen droht, es sich aber gerade so noch zum Guten wendet. Glück im Unglück, könnte man auch sagen. Damit ist zum Beispiel gemeint, wenn jemand FAST vom Auto angefahren, FAST von einem herunterfallenden Piano erschlagen oder FAST zum Trainer des FC Schalke 04 gemacht wird. Halt gerade noch abgewandte Unglücksszenarien. Doch dann hatten wir uns dagegen entschieden, weil ein Nicht-Fail halt nicht gleich ein WIN ist und dann doch zu viel Leid (Schmerzen, Zerstörung, etc.) um den kuriosen Erlösungsmoment herum schwirren. Letztlich haben wir ja deswegen ein Gegenstück zu diesen Fail-Compilations bilden wollen, die in allerschlechtester „Upps! Die Pannenshow“-Manier Schadenfreude-Lacher auf Kosten anderer machen, was bei harmlosen Sachen okay ist, aber sobald da ernsthafte Verletzungen hinzu kommen, nicht wirklich cool.

Lange Rede, wenig Sinn: Fail Force One hat eine ziemlich genau zehn Minuten lange Compilation mit allerlei krassen Missgeschicken erstellt, die gerade nochmal gut gegangen sind, so dass im Grunde kaum jemandem wirklich was passiert. Oder, um es radikaler auszudrücken:

„Near death experiences and close calls captured by gopro and camera compilation. Best of 2018. All people survive. All stunts are performed by professionals, don’t try this at home, kids.“

Zu dem oben abgebildeten und im Video gezeigten Moment des Mannes, der beim Paraglyden am Hosenbein des Piloten hängt, hatte ich hier übrigens auch mal einen kompletten Beitrag, falls euch das Originalvideo in kompletter Länge und Erläuterung interessiert.

via: klonblog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4756 Tagen.