Homepage

Schön, schön!

Eine Hommage an Neonlicht in Filmen

Eine Hommage an Neonlicht in Filmen beauty-of-neon-light-in-movies

Neonlicht ist schon eine ziemlich schicke Sache. Die sanfte Lichtreflektion, die vor allem farbiges Licht in dunklen Räumen und Gassen gewährt, die eingefärbten Gesichter und Silhouettenkanten von Personen – Zucker! Anton Moskalenko hat mit „BEAUTY OF NEON LIGHT IN CINEMA“ genau das gemacht: Etliche schöne mit Neonlicht beleuchtete Filmszenen aneinander geklatscht. Da darf Nicolas Winding Refn natürlich nicht fehlen…

MOVIES:
31 (2016)
2001. A Space Odyssey (1968)
Altered Carbon (2018)
Amer (2010)
American Ultra (2015)
Assassination Nation (2018)
Atomic Blonde (2017)
Baby Driver (2017)
Beyond The Black Rainbow (2010)
Birdman (2014)
Blackhat (2015)
Blade Runner (1982)
Blade Runner 2049 (2017)
Bliss (2019)
Bug (2006)
Byzantium (2012)
Cam (2018)
Climax (2018)
Cold Hell (2017)
Death Note (2017)
Dog Eat Dog (2016)
Enemy (2013)
Enter The Void (2009)
Ex Machina (2014)
Fahrenheit 451 (2018)
Ghost in Shell (2017)
Good Time (2017)
Guardians of the Galaxy. Vol.2 (2017)
Halloween (2017)
Heat (1995)
John Wick (2014)
Kill Bill. Volume 1 (2003)
Knife + Heart (2018)
La La Land (2016)
Let’s Be Evil (2016)
Legion. Season 2 (2018)
Look of Death (2016)
Long Days Journey Into Night (2018)
Mandy (2018)
Mission Impossible. Fallout (2018)
Moonlight (2016)
Mute (2018)
Nerve (2016)
Oldboy (2013)
Only God Forgives (2013)
Ready Player One (2018)
Revolver (2005)
Romeo and Juliet (1996)
Scarface (1983)
Se7en (1995)
Skyfall (2012)
Spring Breakers (2012)
Suspiria (2018)
T2. Trainspotting (2017)
Tenemos la Carne (2016)
Terminal (2018)
The Beach Bum (2019)
The Fifth Element (1997)
The Guest (2014)
The Neon Demon (2016)
Too Old to Die Young (2019)
Trainspotting (1996)
Trance (2013)
Tron. Legacy (2010)
Upgrade (2018)
Vertigo (1958)
We Are the Flesh (2016)
Wednesday 04.45 (2015)
X-Men: Day of the Future Past (2014)
You Were Never Really Here (2017)

via: Marco, der auch komplett ohne Neonlicht dufte ausschaut.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Super Cut: Beauty of neon light in cinema – Das Kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4834 Tagen.