Homepage

Erste gemeinsame Wohnung

Dies und das
Maik - 12.02.11 - 16:31

Ein wenig aufgeregt bin ich ja schon. Knapp 6 Wochen wohne ich jetzt in Hamburg, so richtig gänzlich angekommen bin ich wohnungstechnisch jedoch nicht. Die Wochenenden bei meiner Freundin in Hannover verbringend kam ich nur abends nach der Arbeit und neben dem Blog dazu Sachen in der Wohnung zu schaffen. Kisten ausräumen, umräumen , draufräumen, zurückräumen – in Chaos. Der Papiermüll stapelte sich dank Haufeneeise Neuanschaffungen und alles verschlingt prinzipell die bekannten 10 Minuten mehr als man gedacht hat. So richtigen Besuch gab es bislang noch nicht. Zum Glück, denn wirklich einladend war es bislang nicht, konnte man doch kaum einen Fuß vor den anderen setzen. Doch jetzt kommts: Morgen zieht meine Freundin für 3 Monate zu mir.

Ich freu mich total drauf, bin aber doch enorm aufgeregt. Denn sie hat die Wohnung bislang nicht gesehen. Die letzten Tage waren demnach stressig, da ich irgendwie mit allem halb- bis gar nicht angefangenem fertig werden wollte und musste. Die letzten Bohrungen, Krimskrams der irgendwie den Umzug geschafft hat ohne in einem großen blauen Sack zu landen in den Keller und das erste Mal Klänge aus der Stereoanlage, dir immer noch meine erste und einzige ist. Es geht voran, wenn auch nicht so schnell wie verhofft. Wie es scheint darf ich bald mal wieder zum Möbelhaus um einige Sachen umzutauschen, aber was solls, Hauptsache erst einmal aus den Augen. Letztlich bringe ich den letzten Müll und die letzten Kartons in den Keller. Fast geschafft, jetzt nur noch den Zug erwischen! Doch dann erscheint ein Kabel Deutchland Mann, sagt er wolle zu mir. Wozu? Irgendwas mit der Dose und Kontrolle und dauert ja nur 5 Minuten. Hatte ich mich bei Hausmeister, Postboten und Pizzalieferern stets reflexartig für die Unordnung entschuldigt (bin grad hergezogen. Vor 2 Monaten…) brauchte ich das diesmal nicht. Und dann kam es: „Schön haben Sie’s hier! Nicht so voll und schön ordentlich.“ Ha! Das erste Lob.

Nach 15 Minuten war er weg und ich verpasse meinen Zug um Sekunden. Jetzt sitze ich im nächsten und versuche einen Blogbeitrag auf dem iPhone zu schreiben (also habt Verständnis für Fehler!) und freue mich. Auf meine Freundin, das Wochenende und die kommenden drei Monate. Hoffen wir, dass ihr die Wohnung mindestens so gut gefällt wie Telekommunikationsunternehmens-Abgesandten. Damit sie am kommenden Samstag mit der Einweihungsfeier gebührend startet: Unsere erste gemeinsame Wohnung.

7 Kommentare

  1. Ok, das heißt also: die Postingfrequenz wird sich erheblich verringern, ab morgen!

    Falls es dich „tröstet“, mir gehts ab April genau so, das wird ne komlett andere Zeit werden!

    Wir werden das schon schaukeln……
    :)

  2. Goscha says:

    Das schaft Ihr schon.
    mir glauben an euch ;-)

  3. der_marc says:

    glückwunsch!
    ist DAS BESTE was man haben kann!

  4. Jeremy says:

    und dann freuen Wir Uns natürlich auf allerhand Beziehungsvideos zur allgemeinen Belustigung – da gibt es doch dieses Pärchen, welches einander stets nen Scherz spielt… *LACH*

  5. Hey, das wird sicher super! Und meistens gefällt es den Frauen ja auch, wenn sie noch hier und da ihre persönliche Note in die Raumgestaltung einbringen dürfen ;-)

  6. Maik says:

    @Only: Ich versuche zumindest, die alte Frequenz beizubehalten…
    @Goscha, Marc und seitvertreib: Danke!
    @Jeremy: Hehe, gute Idee! ;)

  7. Hier gibt es sogar schöne Tipps für die Einrichtung und Raumgestaltung in der neuen ersten gemeinsamen Wohnung!
    Auf raumparadies stehen die „einfachsten“ Dinge wie man bspw. Wände tapeziert oder die Wohnung farblich gestaltet. Das sind wirklich schöne und gute Tipps!
    Auf jeden Fall viel Spaß beim Einrichten und beim Möbelshoppen ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3735 Tagen.