Homepage

Fail Compilation: Dezember 2012

lustig
Maik - 08.01.13 - 14:20
Fail Compilation: Dezember 2012

Obligatorisch. Muss ich dazu noch viel sagen? Ne, oder? Ich glaube nicht. Ihr wisst ja, was es ist und was ich dazu meine. Und so einen Text hier liest doch eh keiner mit, ihr springt doch alle direkt zum Video. Schaut es euch an und seid wieder weg. Wieso sollte ich mir dann einleitende Zeilen einfallen lassen, die irritieren und langweilen doch nur, selbst WENN man sie liest. Ich kenn das doch selbst, Texte schrecken ab, erst recht lange. Deswegen lass ich das mit der Einleitung einfach mal sein. Diesmal zumindest. Ist ja Stangenware hier, die nicht großartig beschrieben werden muss. Oder angeteasert. Bekommt ihr schon hin, euch das Video anzuschauen, ohne, dass ich euch mittels gekonnter Wortwahl den Speichel im Mund zerlaufen lasse.


Oder sollte ich lieber doch etwas schreiben? Ich weiß nicht so recht. In gewisser Weise sind diese einleitenden Zeilen ja auch immer ein Service an euch. Eine subjektive Farbgebung des sonst so mechanischen Landes der Contentwelt. Vielleicht der eigentliche Inhalt, nach dem ihr sucht? Vielleicht umschifft ihr die Bilder und Videos, um die Texte zu lesen? Wie im Playboy halt. Wobei… Hm. Ne, ich lass es hier. Dauert eh viel zu lange, mir noch was Vernünftiges einfallen zu lassen, die Zeit kann ich besser verbringen. Zum Beispiel um mit meiner nagelneuen LEGO-Lunchbox in der Agentur anzugeben. Ich schweife ab…

Hier jedenfalls ohne große Einleitung: Fail Compilation, bitch.

Ne, das war jetzt zu gehässig. Solch Sprachschatz kann ich nicht nutzen, sonst kommen die betagten Schwiegermütter dieses Internet nie mehr wieder. Und die Klicks brauche ich! Ich muss das irgendwie relativieren. Oder ich lass es am besten ganz und poste einfach nur das Video? Soll sich jeder selbst eine Meinung machen, die Überschrift sagt doch bereits alles? Oder? Und dazu das Vorschaubild. Das sollte reichen. Ihr seid doch schlau. So.

„A little bit late but better than never“

Ach, was soll’s: Hier für euch eine audiovisuelle Reise durch die Fehlplanungen und -Leistungen des vergangenen Jahresendmonats Dezember. Bitches.

via: twisternederland

10 Kommentare

  1. Simon says:

    Ich lese deine Texte immer :D

  2. Moody says:

    schlafmangel? anders kann ich mir das nicht erklären ;)

  3. Marcel says:

    Oder ´n Zuckerschock!

  4. Maik says:

    @Moody: Das könnte sogar sein… -.-

    @Marcel: ne, aber gute Idee, das könnte helfen! :)

  5. Stefan says:

    4:21 – Los, Pikachu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.