Homepage

Von düsteren, verlassenen Orten

Fotografie: Ben Schreck

Fotografie
Maik - 20.11.13 - 19:09
Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_01

Bei Fotograf Ben Schreck ist der Name Programm. Zumindest weht bei vielen seiner Fotografien ein gewisser Schreckhaftsgrad mit, sieht man doch allerlei verlassene Bunker- und Industrieanlagen. Alles in schönschaurigem Licht inszeniert. Zum Ausgleich und inhaltlichen Kontrast findet Schreck aber auch Schönes in der Natur. Hier möchte ich aber einen Auszug aus seinen verlassenen Orten präsentieren.

„Meine Bilder von verlassenen urbanen Strukturen zeigen einen Blick in die Gegenwart der Vergangenheit…“


Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_02

„Für mich ist die Architektur und Geschichte der alten Bauten interessant sowie die skurilen Szenerien, auf die man immer wieder stößt.
Ein Zusammenspiel von Bauelementen aus vergangenen Epochen und dem Zerfall, der ständig an der Substanz nagt. Ich versuche mit meinen Bildern dem Ort noch ein letztes mal „Glanz“ einzuhauchen und dabei die Austrahlung der Location zu unterstreichen.“

Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_03
Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_04
Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_05
Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_06
Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_07
Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_08
Fotografie: Ben Schreck Ben_Schreck_09

„Dabei steht der Verfall immer im Fordergrund. Kurz zusammengefasst könnte man sagen: Der urbane Zerfall, Urban Decay, schafft neue Räume – Neuerung durch Zerfall.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3784 Tagen.