Homepage

Michael Hearsts "Ode to Odd Instruments"

Ganz viele ausgefallene Musikinstrumente

Musik
Maik - 26.10.21 - 17:53
Ganz viele ausgefallene Musikinstrumente Michael-Hearst-Ode-to-Odd-Instruments

„Ode to Odd Instruments“ ist eine eine schöne kleine Videoreihe von Michael Hearst, in der der Musiker uns selbstkomponierte Stücke spielt, die auf allerlei ausgefallenen Instrumenten performt werden. Klingt komisch, ist auch so.

Instruments (in order of appearance):
Space Crickets (made by Dan Steinberg)
Aquaphone (made by Dan Steinberg)
Peavy Patriot electric bass guitar (purchased for $75 from a Navy dude in Norfolk, VA in 1990.)
Electric chord organ (Magnus Organ Corp. Bought on eBay.)
Plastic hand clapper (Post – Hovedsponsor for Dansk Cykelsport – found on street.)
Hohner Claviola (designed by Ernst Zacharias in the 1960s, built by Hohner in the 1990s.)
Yamaha Club Jordan cocktail drum kit (Produced by Steve Jordan. Traded from Jim Thompson.)
Knockman „Pororon“ (Another Maywa Denki instrument/toy.)
Agogô bell (At least I think that’s what it’s called?)
Melodica child’s clarinet (Found it on the street. Yes, I cleaned it first.)
Hammered Dulcimer (Very kindly given to me by author Jane Smiley.)
Bagpipe practice chanter (Found this in a shop in Sibiu, Romania in 2001.)

„Instruments in the video (in order of appearance): Knockman „Chachak,“ daxophone, Hohner claviola, bass melodica, stylophone, otamatone, Moog theremin, Elasticbrand Audioware rattle, porter’s bell. Also featuring Maddie the cat.“

via: Marco, der sogar schon einmal in einem Musikinstrumente-Museum war!

Ein Kommentar

  1. Marco says

    Ich kann das Museum echt nur empfehlen!!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5556 Tagen.