Homepage

Versuche es zumindest

Glaube an dich, dann kannst alles schaffen!

Glaube an dich, dann kannst alles schaffen! rundfunk-maandag-believe-in-yourself

Wer etwas wagt, kann nur gewinnen, wer es gar nicht erst versucht, hat bereits verloren. Dass Motivation eine wichtige Sache ist, sieht man nicht zuletzt im Sport, wo zum Beispiel ein Kloppo eine Mannschaft zum Champions-League-Sieg getrieben hat. Natürlich kann man nicht alles schaffen, aber wenn man stark an sich und seinen Zielen arbeitet, kann man schon ziemlich viel erreichen. Denn oftmals steht man sich selbst im Weg, vor allem gedanklich. Zu zögernd, zu zaghaft, zu zaudernd. Da kommt dieses kleine Stück Motivations-Video aber mal gerade recht! In etwa über gerademal 30 Sekunden bekommt ihr eine eindrucksvolle Situation des Überwindens zu sehen. Aber ich will euch nicht länger von diesem absoluten Motivations-Push abhalten – bitteschön:

Bei diesem Clip handelt es sich um einen abgeschnitten Ausschnitt aus der niederländischen TV-Serie „RUNDFUNK“ auf 3Lab. Hier könnt ihr die komplette etwa elfminütige Pilotfolge (S01E01, „Maandag“) sehen. Ja, gerade bei dem Episodentitel wäre der Clip eigentlich auch prädestiniert für meine „Montagsgefühle“ gewesen, aber ich wollte lieber versuchen, euch ein bisschen mit dem Verlauf der Handlung zu überraschen. Die obige Szenen spielt sich etwa ab der 5:14-Minuten-Marke ab, solltet ihr wissen wollen, wie es weiter geht.

Mir gefällt der sowas von politisch inkorrekte Humor der Serie, der eigentlich nur tatsächliche Züge der Gesellschaft überzeichnet. Wenn man das „blöd“ und „unangemessen“ findet, ist das genau richtig, nur leider gibt es genug Leute im echten Leben, die wirklich so oder so ähnlich (in Ansätzen) handeln. Vor allem falsche Motivations-Rätschläge sind gefährlich. Sei es die elterliche Überliebe oder die rosarote Brille, aber es hilft nicht, wenn man z.B. jemandem, der keinen geraden Ton herausbringt, sagt, er/sie könne wunderschön singen und solle doch mal zu einer dieser Casting-Shows im Fernsehen gehen. Nein, bitte nicht. BITTE!

via: reddit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4813 Tagen.