Homepage

Gruppencursorparty: Do Not Touch

Gruppencursorparty: Do Not Touch do_not_touch

Klasse Spaß für Zwischendurch: Do Not Touch ist ein interaktives Musikvideo, das deine Mauzeigerbewegungen aufnimmt. So werden stets hunderte von anderen Onlinern vom Globus gleichzeitig gezeigt. Über Einblendungen werden Tasks vergeben, wie bspw. der Angabe, wo man her stammt, welches Geschlecht man besitzt oder einfach nur die Ansage, in einem grünen Bereich zu sein. Sehr spaßige Idee, die einem digitalen Bienenschwarm mit ADS gleichkommt.

Danke, Jonas via Facebook!

6 Kommentare

  1. Stephan says

    Beim ersten Schauen habe ich das auch gedacht, dass dort per node.js oder ähnlichem die Eingaben diverser Leute zusammengefasst werden. Bei einem kleinen Blick in den Quellcode erkennt man aber, dass das alles nur Fake ist: http://player.vimeo.com/video/62553531?api=1&player_id=player&autoplay=true

  2. Maik says

    Verdammt, ich hatte noch mehrfach geladen und immer unterschiedliche Ergebnisse gesehen, daher hoffte ich dass es real ist. Schade. :/

  3. Julian says

    Am Ende steht doch extra, das der eigene Cursor in der nächsten Stunde mit in das Video eingefügt wird.
    Also hoffe ich zumindest, dass das Video regelmäßig aktualisiert wird und der eigene Cursor auch erscheint (wenn auch nicht live).

    Trotzdem fake?

  4. Maik says

    Hm, stimmt… so weit kam ich vorhin gar nicht. Vielleicht eine Mischung? Wird dort hinein geladen und stündlich aktualisiert…? Wäre wünschenswert und glauben wir einfach mal an das Gute im kreativen Entwicklerkopf!

  5. Stephan says

    Richtig! Entwickler sind immer auf der guten Seite der Macht.

  6. w00t says

    Das würde auch erklären warum bei „Do not touch the model“ zufälligerweise auf den Brüsten und zwischen den Beinen so viele Cursor stehen bleiben, dass es zensiert ist.
    Ich meine, Hallo? Welcher vernünftige Mann des Internets würde der Aufforderung nicht nachkommen? ;-)
    (Die Frauen lasse ich mal außen vor)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5157 Tagen.