Homepage

Trailer zum Thriller

Im Film „The Immaculate Room“ gibt’s 5 Mio. Dollar für 50 Tage Langeweile

Im Film "The Immaculate Room“ gibt's 5 Mio. Dollar für 50 Tage Langeweile THE-IMMACULATE-ROOM-Trailer

Regisseur Mukunda Michael Dewil liefert mit „The Immaculate Room“ einen originellen Thriller, den ich schon alleine aufgrund seiner Ausgangslage hier im Blog bringen muss. Ein Paar wurde auserkoren, an einem Experiment teilzunehmen. Für erfolgreich in einem langweilig-leeren Raum verbrachte 50 Tage gibt es fünf Millionen US-Dollar. Dass das Vorhaben nicht ganz so komplikationslos verlaufen würde, wie die beiden sich das gedacht haben, dürfte klar sein. Hier der offizielle Trailer zu „The Immaculate Room“.

„Mike (Emile Hirsch) und Kate (Kate Bosworth) sind ein scheinbar perfektes Paar, das an einem psychologischen Experiment teilnimmt und um 5 Millionen Dollar konkurriert, bei dem sie 50 Tage in einem schlichten, weißen Raum in völliger Isolation aushalten müssen. Keine Telefone, keine Familie – nur die Stimme des unbefleckten Zimmers, die sie in Schach hält, wenn sie abzuschweifen gedenken. Doch während die Zeit abläuft, wird der Raum zu mehr, als er zu sein scheint. Er unterzieht sie grausamen Tests, um ihre Entschlossenheit zu brechen, und bringt private Dämonen zum Vorschein, die sie vielleicht nicht überleben.“

In den (vermutlich fast ausschließlich zu sehenden) Hauptrollen werden Kate Bosworth („21“) und Emile Hirsch („Into the Wild“) dabei sein. Der Film „The Immaculate Room“ kommt am 19. August in ausgewählte US-Kinos und soll zeitgleich bereits digital verfügbar werden. Ab wenn und für welchen Preis der Film auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist mir bislang nicht bekannt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5859 Tagen.