Homepage

Bodypainting trifft Fotografie

In Landschaften versteckte Körper

Fotografie
Maik - 01.09.15 - 20:19
In Landschaften versteckte Körper Filippo-Ioco

Der auf Sizilien lebende schweizer Künstler Filippo Ioco ist in zwei Metiers unterwegs: Fotografie und Bodypainting. Vereint ergeben seine Werke eine Art Suchbildrätsel, bei dem man in vermeintlich langweiligen Landschaftsaufnahmen den einen oder anderen Mensch entdecken kann. Tolle Artworks, kreative Einbindungen und ein gelungenes Spiel mit beiden Medien. Hut ab!

„Bodypainting will never save the world, but it’s presence will certainly change the way society around the world views and embraces artistic nudity.“

Schon verwunderlich, wie manchmal recht offenkundig und prominent platzierte Körper nicht direkt ins Auge stechen. Weitere Bilder aus der Reihe Landscapes gibt es auf der Website von Filippo Ioco zu sehen.

/// via: ufunk

8 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Vincent Beneche (@crealoop)

  3. Pingback: @Filippoioco

  4. Wow, ich bin sehr beeindruckt! Bei einigen Bildern muss man echt suchen, wo die Menschen versteckt sind.

  5. Pingback: @Bodypainting

  6. Pingback: legal.hardcore.germoney ~ sunday.special | monstropolis

  7. Das hier gezeigte Vorschaubild mit dem Modell im Lupinenfeld ist NICHT von Filippo Ioco sondern von Laila Pregizer aus dem Projekt Metamorphosen-Verschwundene Körper, Bodypainting by Jörg Düsterwald

    • Maik says

      Au weia – danke für den Hinweis! Das muss ich damals so von der Quellseite übernommen haben, die leider nicht mehr online ist… Habe das Bild ausgetauscht!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6464 Tagen.