Homepage

Kalle Mattson – Water Falls

Ungemein kreatives Musikvideo. Und das, obwohl es hauptsächlich auf einen Video-Effekt zurück zu führen ist. Für Kalle Mattson’s Song Water Falls haben Kevin Parry und Andrea Nesbitt ein Stadtportrait San Franciscos zusammengestellt, das uns die Stadt der Engel vom einen zum anderen Ende zeigt. Und das wörtlich, denn der Videoeffekt ist ein Zooming von einem Ende der Szenerie zum anderen. Von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit oder Strandende zu Strandende. Nicht erst durch die Drehscheiben-Sequenzen sehr hypnotisierend. Nicht umsonst ist der Arbeitstitel des Projektes auch Hypno SF.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4420 Tagen.