Homepage

Gegen Langeweile am 26.01.2020

Kleinigkeiten

Kleinigkeiten
Maik - 26.01.20 - 8:14
Kleinigkeiten kleinigkeiten_20200126-1

Es kommt ein „Captain Tsubasa“-Videospiel!

Oh, wie schön (und inspirierend): Ein Vater hat ein Timelapse-Video gemacht, das zeigt, wie seine 9-jährige Tochter ein LEGO-Stopmotion-Video macht.

Es haben mal wieder zwei Leute ein Earth Sandwich erstellt, indem sie zu gleicher Zeit an absolut direkt gegenüberliegenden Orten auf der Welt Toastscheiben gelegt haben.

Das TIME Magazine hat die besten Fotografien des Jahres 2019 gekürt.

Ein Sohn hat jeden Tag einen weiteren Gegenstand seines Vaters an die Decke geklebt, bis dieser es bemerkte.

Alle Videospiel-Konsolen-Startups von 1977-2020.

Quentin Tarantino spricht darüber, dass Laurence Fishburne die Rolle in „Pulp Fiction“ abgelehnt hatte, die später Samuel L. Jackson ausgefüllt hat.

Originelle Street Art mit Biss von Octavi Serra.

Kingpins“ ist ein kurzweilig erzählter Kurzfilm über Krebsforschung.

Kunst mit Zweigen von Chris Kenny.

Schön gemachter Skateboarding-Film zur Szene in Slowenien: „Nothing Less“.

Mindmaps sind mittlerweile so weit fortgeschritten, dass sie Gedanken zu Karten werden lassen.

Sehr schöne GIF-Illustrationen von Nancy Liang.

Neues Musikvideo von den Wallows zum Song „Remember When“.

Künstlerin Daisy May Collingridge hat einen sehr skurril anmutenden Fatsuit entwickelt.

Fotograf Fran Domínguez hat Model Anastasiya Jepsen für das PSM Magazine in Aarhus abgelichtet.

Lethamyr hat eine Hüpfburg-Karte für „Rocket League“ erstellt.

Neue Installationen des italienischen Street Artists Biancoshock.

Klassiker-Browserspiel: „Whack-a-Mole“.

Schicke Makro-Aufnahmen im Video von Roman De Giuli: „Otherworld Vol.1“.

Fotografien von Valerie Chiang.

Im animierten Kurzfilm „After the Rain“ erschafft ein Schäfer Wolken mit seinem Hund.

Dinge, die die Welt nicht braucht, Teil 498: Mountain Dew Cheesecake (wohl eher Mountain „eww!“…).

Nettes Berlin-Wimmelbild-Graffiti der 1UP-Crew in Miami.

Visit Norway: Oslo Moves“ ist ein gut gemachtes Stadtportrait-Video von Trond Kvig Andreassen.

Skurrile kleine 3D-Animationen von Marc Urtasun.

Digital Paintings mit viel Science-Fiction-Einschlag gibt es bei Alejandro Burdisio zu sehen.

Abschließend kommen wir – wie bei guten Nachrichtensendungen üblich – zum Wetter. Dem der letzten zehn Jahre. Trotz Zeitraffer-Technik sind das noch immer zwei Stunden, aber heute ist ja Sonntag und allgemein ist das ganz interessant bis entspannend anzuschauen (via):

Ein Kommentar

  1. Pingback: 2 Stunden Entspannung mit dem Wetter-Radar | Was is hier eigentlich los

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5076 Tagen.