Homepage

Fantasiereiche Intuition

Künstlerin Shantell Martin folgt einfach nur ihrem Stift

Künstlerin Shantell Martin folgt einfach nur ihrem Stift shantell-martin

Früher hat mein Dad Airbrush gesprüht und irgendwann waren wir zusammen auf einer kleinen Messe in Dortmund. Dort durfte man sich an einem Stand sein eigenes T-Shirt airbrushen und ich habe eine Wasserlandschaft mit einem emporspringenden Delphin gemalt. Dabei habe ich eine wichtige Lektion gelernt. Denn als in der Düse noch zu viel Grün hing (also ich einfach zu viel Grün an eine Stelle sprühte), wurde einfach gesagt „dann sind das jetzt Algen!“. In bester Bob Ross-Manier wurden vermeintliche Fehler umfunktioniert und so ausgebessert.

Was wie eine Kindertränen-vermeidende Annekdote klingt, ist vermutlich auch eine, aber daran wurde ich beim Anblick der Arbeitstechnik von Shantell Martin erinnert. Die Künstlerin malt „einfach drauf los“ und schaut, wohin der Stift sie leitet. Das kenne ich noch vom Kritzeln beim gelangweilten Herumsitzen in der Uni oder früher bei (zu) lange laufenden Telefonaten…

„Shantell Martin, an artist known for her stream-of-consciousness drawings, moved to New York from Tokyo five years ago. She draws on people, on airplanes, and on clothing; her whimsical white button-downs are not (yet) for sale.“

via: thekidshouldseethis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 4111 Tagen.