Homepage

Zum letzten Mal Zeit schinden

Kurzfilm „Dig Your Own Grave“

Kurzfilme
Maik - 16.01.20 - 9:16
Kurzfilm "Dig Your Own Grave" kurzfilm-dig-your-own-grave

So ein Grab zu schaufeln soll ja bereits eine ziemlich anstrengende Angelegenheit sein, kein Wunder, dass viele Bösewichte dieser schweißtreibende Arbeit lieber outsourcen. Besonders doof wird es aber, wenn man dazu gezwungen wird, sein eigenes Grab zu schaufeln, sonst… stirbt man? Hm… Dann könnte man sich die Arbeit wenigstens sparen und dem Bösewicht noch ein Problem aufhalsen. Aber irgendwie hängt man dann ja doch zu sehr am eigenen Leben, will noch letzte Minuten herausschinden und hofft bis zuletzt auf ein Wunder.

Kirk Larsen liefert mit dem Kurzfilm „Dig Your Own Grave“ eine knappe Viertelstunde guter Unterhaltung, die mit pointierten Dialogen und allgemein ganz gutem Comedy-Pacing überzeugt, ohne jetzt Schenkelklopfer-Sketch-Komik abzuliefern. Aber ich möchte nicht weiter eure Zeit schinden – seht einfach selbst!

„Reggie brings Dan into the desert to dig his own grave, but the ground is really hard and this is going to take much longer than either of them anticipated.“

Director: Kirk Larsen
Starring: Amos Vernon & Henry Zebrowski
Written by: Kirk Larsen & Amos Vernon
Producer: Greg Kindra
Director of Photography: Alex Chinnici
Co-EP: Evan Wolf Buxbaum
Consulting Producer: Dylan J Smith
Original Music: Chris Ryan
Stunt Coordinator: Natalie Jean
Color: Alastor Arnold @ Fotokem (The Lodge)
Made with the support of the Hexagon Community Grant.
Short of the Week – Online Premiere
Sarasota Film Festival 2019 – Premiere
Austin Film Festival 2019
Berkshires International Film Festival 2019
Tallgrass Film Festival 2019
Napa Valley Film Festival 2019
Riverrun International Film Festival 2019
Moorpark Film Festival 2019 — Best Narrative Short
LA Comedy Fest 2019 — Audience Award, Best Screenplay
1st AC: Andrew Goh
2nd AC: Shawheen Keyani
Gaffer: Cole Pisano
Key Grip: John Morgan
Grips: Cory Anderson & Danny Hernandez
Makeup Artists: Alexa Coleman & Erin Blinn
Sound Mixers: George Wymenga & Chris Bennett
Production Supervisor: Darren Miller
Production Assistant: Ian McCourt
VFX: Matthew Wauhkonen
DI Editor & Producer: Claire Ianelli
Titles: Mason Phillips
Poster Artist: Sam Bosma
Digital Intermediate: Fotokem Creative Services
Camera: The Camera Division

via: denkfabrikblog

Ein Kommentar

  1. Pingback: Onkel Erdo, Menstruationsprodukte, digitale Diktatur, Lohnsklaven & ein Mac zum kuscheln – Monstropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4916 Tagen.