Homepage

Krank.

Meine Woche (164)

Meine Woche (164) Meine-Woche-164_01

Es hätte diese Woche eh etwas weniger an dieser Stelle zu berichten gegeben, weil Entspannung, Aufarbeitung und Adventskalender-Basteln anstanden. Dazu gesellte sich dann aber doch noch Unwohlsein, das mich den Großteil der Woche nur das Nötigste hat machen lassen: Liegen, Schlafen, „House of Cards“ gucken und ein bisschen Bloggen. Okay, zwei, drei Dinge gibt es dann doch noch, die berichtenswert wären…

Meine letzte Woche

Montag habe ich zum ersten Mal „Late Night Berlin“ gesehen. Nein, nicht im Fernsehen (wobei, da habe ich das tatsächlich auch NOCH IMMER nicht gesehen), sondern live. In Potsdam, im Publikum. Dieser Blick hinter die Kulissen war sehr interessant, hat man doch moderne TV-Magie „live“ miterleben können, wenn der Musik-Act Bosse an- und abmoderiert wird, wir im Publikum aber lediglich eine Aufzeichnung von vergangener Woche zu sehen bekommen. Da war dann sogar die Light Show gleich justiert, so dass man Aufnahmen von „uns“ machen und reinschnippeln konnte. Voll smart, ey! Wobei von uns-uns (nebst mir war seriesly MICHAEL dabei) wird es vermutlich gar keine Bilder gegeben haben, saßen wir doch so weit oben hinten am Rand, dass die Schwenkkamera stets vor uns Halt gemacht hat. Aber ist mir gar nicht so unrecht. Lustig war es dank dem (wirklich anwesenden) Studiogast Helge Schneider dann aber doch, auch wenn es sich nach viel Leerlauf anfühlte und diesen Sidekick von Klaas verstehe ich überhaupt nicht. Aber das hat man bestimmt im Schnitt geregelt…

Meine Woche (164) Meine-Woche-164_02

Kurz vor Knapp habe ich Freitag dann noch den sAWEntskalender Adventskalender fürs Lieblingsmädchen fertig geklöppelt. Sie hat sich gefreut und mir Retour auch einen gemacht, da habe ich mich auch gefreut. So einfach ist das. Hinter meinem ersten „Türchen“ war dann eine Überraschung. Ich sollte mich Samstagabend mit ihr am Mehringdamm auf ein Stück Pizza treffen. Nicht die schlechteste Sache. Aber es wurde noch besser, denn trotz der kleine Finte, ich solle doch bitte Sneaker anziehen, ging es ins „Mehringhof Theater“, wo niemand geringeres als Moritz Neumeier mit seinem neuen Programm „Lustig“ auftrat. Das war es dann auch – lustig, herb und derbe. Genau mein Humor! Und ja, es verbirgt sich leider leider nicht jeden Tag eine solche Bombast-Überraschung im Kalender, heute war es „nur“ ein Rubbellos, dazu auch noch ohne Gewinn. Aber bereits jetzt ist das einer der besten Adventskalender, die ich je bekommen habe. Danke!

Meine Woche (164) Meine-Woche-164_04

Darauf freue ich mich!

Morgen steht ein stressiger Tag mit vielen Terminen an, aber die „WIN Compilation“ ist bereits vorbereitet. Dennoch freue ich mich drauf, vor allem aber darauf, abends wieder heim zu kommen. Nächstes Wochenende geht es dann richtig rund mit kleineren Feiereien am Freitag und Samstag sowie dem Treffen mit einem alten Schulfreund in Dresden, wo wir (wie auch immer ich mich dazu habe überreden lassen) ein Dynamo-Spiel live erleben. Dann habe ich bestimmt mehr zu berichten und in Bildern zu zeigen als diese Woche. Nun denn. Gut kick!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4477 Tagen.