Homepage

Mit etwas Verspätung

Meine Woche (195)

Meine Woche (195) Meine-Woche-195_01

Huch, es ist ja gar nicht Sonntag – was ist denn hier los? Bedanken könnt ihr euch für diese blogseitige Verspätung in puncto Wochenrückblick bei der deutschen Bahn und meinem gegen rückwärtiges Fahren nicht wirklich resistenten Körpers. Nach rund einer Stunde Verspätung und aufgrund allgemeiner Kaputtheit habe ich diesen Beitrag nicht wie erst geplant während und dann geplant nach der Zugfahrt fertig stellen können. Daher gibt es ihn jetzt mit etwas – passend zur Bahnfahrt – Verspätung.

Meine letzte Woche

Nachdem ich zwei Tage zuvor bereits aus Hamburg zurück kam, ging es Dienstagmorgen direkt wieder für mich in die Hansestadt. 8X4 hatte zum Launch-Event der neuen Deo-Range geladen, aber dazu brauche ich ja nicht mehr viel zu schreiben, findet ihr doch hier meinen ausführlichen Bericht dazu. [Achtung: Werbung]

Meine Woche (195) Meine-Woche-195_02

Am Wochenende ging es dann wieder aufs Gleis. Neben der bereits erwähnten Verspätung beim Rückweg hatte ich auch beim Hinweg Wartespaß. Meine 42 Minuten Umstiegszeit in Dortmund haben bei ~40 Minuten Verspätung geradeso ausgereicht. Auch ein Grund für den verspäteten Wochenrückblick könnte sein, dass ich Freitag noch bis vier Uhr nachts mit meinen Eltern gequatscht habe…

Samstag ging es nach Münster, wo wir zu Geburtstags-Ehren einen Besuch beim „Cirque Bouffon“ verschenkt hatten. Im Zelt am Schlossplatz gab es wenig Beinfreiheit und viel zu hohe Temperaturen, aber vor allem auch ein sehr abwechslungsreiches Programm mit viel Musik, Akrobatik und kreativen Ideen. Da waren schon ein paar atemberaubende Momente dabei (die ich bewusst nicht alle fotografiert habe – im Gegenteil, hier sind eher die unspektakulären Momente zu sehen – sonst hätte ich die ganze Zeit das Telefon draußen haben müssen…).

Meine Woche (195) Meine-Woche-195_03
Meine Woche (195) Meine-Woche-195_04

Sonntag konnte ich nach langer Zeit dann endlich mal wieder ausschlafen, was mit einer Schokokuss-Torte belohnt wurde. Den Rest in Sachen Rückfahrt kennt ihr ja bereits…

Darauf freue ich mich!

Ich freue mich vor allem darauf, diese Woche nicht Bahn fahren zu müssen. Stattdessen steht am Freitagabend der eigentlich bereist vor Monaten angedachte zweite Versuch auf dem Plan, das umfangreiche „Who Goes There?“-Brettspiel nochmal zu spielen. Bis dahin dürfte ich mit dem Auffrischen der Regeln beschäftigt sein…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5189 Tagen.