Homepage

Konzerte und Rätsel

Meine Woche (216)

Meine Woche (216) Meine-Woche-216_01

Und schon wieder ist eine Woche rum. Gerade in der Jahresend- und Vorweihnachtszeit vergehen die schneller, als einem lieb sein kann… Vor allem, wenn man viel erlebt hat. Zusätzlich bin ich euch von letzter Woche ja noch die Sonntags-Überraschung schuldig, die ich vom Lieblingsmädchen geschenkt bekommen hatte. Es ging mal wieder zur „Weihnachtsschmonzetti“ vom „Fuck Hornisschen Orchestra“, alias Julius Fischer und Christian Meyer. Schon fast traditionell haben wir die Sause zum mittlerweile dritten Mal in Folge angeschaut. War weniger frisch und neu für uns als beim ersten Mal, aber deutlich besser und lustiger als vergangenes Jahre. Klare Besuchs-Empfehlung! Aber es gab abseits dessen noch einige andere Bühnen-Ereignisse diese Woche für mich zu sehen…

Meine letzte Woche

Dienstag ging es zum Konzert von Highly Suspect im „Privatclub“ hier in Berlin. Das war auch um Längen besser als der erste Gig, den ich von den Herren letztes Jahr im von mir nicht allzu gemochten „Columbia Theater“ zu sehen bekam. Wirkte deutlich mehr nach Konzert, der Sänger war deutlich konzentrierter bei der Sache und es war zumindest in der ersten Hälfte auch rockiger als befürchtet. Hinten raus nahm die Qualität dann deutlich ab. Aber insgesamt war es okay. Und ich habe aus Versehen den Moment (verwackelt) geknipst, in dem dem stage-divenden Sänge die Cap geklaut wurde…

Meine Woche (216) Meine-Woche-216_02
Meine Woche (216) Meine-Woche-216_03

Mittwoch ging es erneut zu einem Konzert und erneut in den „Privatclub“. Doch dieses Mal zu Hobo Johnson und das war gleich drei Stufen besser als am Tag zuvor. Der Junge ist einfach ein verdammter Entertainer mit seiner ganz eigenen Art. Lustige Geschichten, ein paar tolle Acts, allgemein super Interaktion mit dem Publikum und ein straffes Programm. Aber: Er hat den Übersong „Typical Story“ nicht gespielt, was ich ihm sehr übel nehme. Schon irgendwie seltsam, weil wir tags zuvor bei Highly Suspect minimal zu spät kamen und (vermutlich) dadurch den Übersong „Little One“ nicht zu hören bekamen. Zwei Abende und zwei nicht zu hören bekommende Songs, die zu meinen liebsten gehören, menno…

Meine Woche (216) Meine-Woche-216_04

Ganz viele Songs gab es Freitag zu hören. Beim Musikquiz gab es zudem noch eine kleine Schnitzeljagd, die unser Team mit Bravour als erstes gelöst hat. Ansonsten lief es für uns insgesamt eher so lala, landeten wir am Ende mit gerade mal einem Punkt Rückstand zu Platz 3 nur auf Rang 4 von insgesamt gerademal sechs Teams. Naja.

Hier übrigens einer von sechs versteckten Buchstaben, aus denen man das Schnitzel-Jagd-Wort würfeln sollte:

Meine Woche (216) Meine-Woche-216_05

Am Wochenende haben wir Besuch von Freunden aus Hannover erhalten und nicht nur gefühlt die ganze Zeit gegessen… Dabei ging es für mich dieses Jahr erstmals auf einen Weihnachtsmarkt, den ersten Glühwein hatte es tags zuvor bereits beim Quiz gegeben. Es wird also langsam mit diesem Weihnachts-Zeug. Nur noch zwei Wochen, wuahh….!

Meine Woche (216) Meine-Woche-216_06

Darauf freue ich mich!

Das hoffentlich nicht letzte Champions-League-Spiel meiner Borussia, eine Podcast-Aufnahme für „sAWE.tv“ und vor allem sind wir diese Woche mit einem Kurz-Kurz-Besuch in Hannover an der Reihe.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5080 Tagen.