Homepage

Anders als geplant...

Meine Woche (218)

Meine Woche (218) Meine-Woche-218_01

Eigentlich hätte ich euch heute von einer ultra-vollen, tollen und produktiven Woche berichten wollen. Mit der (natürlich erfolgreichen) Teilnahme an zwei Musikquiz, einem spaßigen Doppelkopf-Abend und allerlei abgehakter persönlicher To-Dos. Aber nein, nichts davon. Ich war die Woche über krank. Mal wieder.

Meine letze Woche

So langsam ist das wirklich nicht mehr lustig. Zum vierten Mal dieses Quartal lag ich flach. Zwar waren die wirklich fiesen Tage dieses Mal überschaubar, aber mehr als das Notwendigste war dann doch nicht drin, vor allem an Rausgehen war nicht zu denken. Irgendwie spiele ich dieses Jahr verdammt schlecht (also, gut im Sinne von effektiv) im „Wir stecken uns alle reihum immer wieder gegenseitig an“-Spielchen mit. Die vielen Besuche in oder aus anderen Bundesländern helfen dabei bestimmt auch nicht gerade, volle U-Bahnen und Weihnachtsmärkte noch dazu. Menno…

Um das „mimimi-Maik“-Dasein noch perfekt zu machen, sollte mich mein salopp daher geschriebener Halbsatz aus dem letzten Wochenrückblick auch noch einholen. Da scherzte ich noch, ob ich es nicht lieber aus Aberglauben wie bei den letzten beiden Bundesliga-Siegen meines BVBs dabei belassen soll, sie nicht live zu schauen. Hat ja immerhin Glück in Form von 4:0 und 5:0 gebracht. Aber nein, ich musste natürlich das Topspiel gegen Red Bull und das letzte Hinrundenspiel gegen die TSG anschauen. Ergebnis: Zwei Mal die bessere Mannschaft doch statt sehr realistischen sechs Punkte gab es am Ende lediglich einen. Na super…

Meine Woche (218) Meine-Woche-218_02

Aber doch, ich war diese Woche sogar noch draußen. Ging ja nicht anders, immerhin mussten die letzten Geschenke her. Also gab es einen Mammut-Intensiv-Einkauf in der Mall. Winterschuhe für mich, Geschenke für alle anderen. Check. Ansonsten habe ich dann doch noch ein paar Blog-bezogene Dinge für LwDn und sAWE auf die Reise schicken bzw. vorbereiten können. Von daher konnte die Woche doch noch ein bisschen von dem halten, was ich mir von ihr versprochen hatte. Aber der Fun-Part für kurzweilige Rückblicke wurde eben krankheitsbedingt gestrichen. Möge 2020 besser laufen…

Darauf freue ich mich!

Weihnachten – welch Überraschung… In dem Sinne aber vor allem auf Familie und ein paar ruhige(re) Tage. Aber erstmal auch auf „Mr. Robot“, da steht in der Nacht zu morgen in den USA nämlich das große Serienfinale in Doppelfolge an. Und ich bin schon verdammt aufgeregt diesbezüglich, schickt sich die Serie bislang eindrucksvoll an, eines der besten TV-Finale der Geschichte hinzulegen. Vielleicht stehe ich morgen doch wieder einiges früher auf…

2 Kommentare

  1. Hannes Werther says:

    Während ich deine Woche lese wurden 25 Pop-Ups vom Handy blockiert. Die waren sicher so nicht von dir geplant und schon gar nicht erwünscht. Hab‘ tolle Weihnachtstage und danke für die Kurzweiligkeit.

    • Maik says:

      Au weia – nein, auf keinen Fall beabsichtigt. :/ Dank dir für die Info! Sollte das nochmal vorkommen, wäre ich über weitere Infos dankbar (Browser, Gerät, ggf. irgendwelche URLs, auf die geleitet werden soll oder ein zu sehendes Werbemittel). Dann kann ich Genaueres an meinen Vermarkter weiterleiten, damit sowas möglichst nicht mehr passiert.

      Dir auch tolle und hoffentlich popup-freie Feiertage!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4917 Tagen.