Homepage

Zu zweit im Escape Room...

Meine Woche (367)

Meine Woche (367) Meine-Woche-367-01

Uff. Das war eine verdammt stressige Woche. Zum einen, weil sich privat einiges zugetragen hat, aber auch, weil digital nicht alles lief, wie geplant. Angefangen mit diesem Mysterium, dass die Bonus-Seite der „GIFparade“ nicht so funktioniert, wie sie soll. Aber mit solchen Dingen will ich euch gar nicht nerven – lasst uns lieber über die interessanten Highlights reden!

Meine vergangene Woche…

Am vergangenen Wochenende war ich mit dem Lieblingsmädchen in einem Escape Room. Alleine. Wobei, auch das stimmt nicht ganz, denn eigentlich haben wir zwar zu zweit das Spiel gespielt, befanden uns aber zunächst in zwei unterschiedlichen Räumen. Nach 20+ Escape Rooms mit 3-6 Spieler:innen hatte es mich gereizt, das mal zu zweit auszuprobieren. Bei dem Berliner Anbieter hatten wir bereits zwei Räume mit drei bzw. vier Leuten lösen können, also dachte ich, da lässt es sich vom Schwierigkeitsgrad gut mal zu zweit ausprobieren.

An sich hat sich unsere Rätsel-Erprobtheit auch ausgezahlt, waren wir doch vor allem zu Beginn sehr schnell unterwegs. Doch dann hakte es und wir brauchten einen Tipp. Stellt sich heraus: Eigentlich haben wir nur vor einer Sache zurückgeschreckt, die uns zuvor (allgemein formuliert) im Vorgespräch zu den Regeln noch verboten worden war. Aber gut, Missverständnis, weiter! Nach einer Weile kamen wir wieder an einer Sackgasse an – ein neuer Tipp musste her. „Habt ihr eine Schraube gefunden?“ – dieser Satz sollte mich noch verfolgen. Denn ja, hatten wir. Später stellte sich heraus: Das war eine falsche, die gar nicht für das Spiel vorgesehen und wohl irgendwo abgefallen war. So haben wir etliche Minuten damit verschwendet, etwas zu versuchen, was gar nicht ging. Nettwerweise hat der Spielleiter uns zwei Minuten länger spielen lassen, so dass wir noch ausbrechen konnten. Insgesamt war das aber trotz der kleinen Frickeligkeiten eine spaßige Sache und ich bin schon ein bisschen stolz auf uns beide!

Meine Woche (367) Meine-Woche-367-03

Sonntagabend war ich dann mal wieder mit Kochen dran. Wirklich „kochen“ kann man das nicht nennen, aber ich habe ein paar Zutaten zu Burritos mit Rote-Beete-Tortilla-Wraps zusammengetan. Das hat sogar einigermaßen(!) beim Zusammenrollen gepasst. Die Nicht-Teig-Fladen wollten wir mal ausprobieren, schmecken zum Glück (nach meinem Geschmack) nicht wirklich nach rote Beete. Gibt es auch in „Karotte“ und ist wirklich nicht schlecht, wobei leider recht klein von der Fläche und allgemein nicht so „pappig-klebrig“ wie richtiger Teig.

Meine Woche (367) Meine-Woche-367-04

Montagabend stand dann mal wieder unser monatliches Musikquiz statt. Tatsächlich hätten wir erstmals seit Ewigkeiten ein 6er-Team hinbekommen, aber eine Frühschicht sollte es dann doch verhindern… Vielleicht wäre es sonst noch historischer geworden, denn so nah an den ersten Plätzen waren wir noch nie! Auf dem Bild stehen wir („Stevie Wonderwall“) sogar ganz oben…

Meine Woche (367) Meine-Woche-367-05

Darauf freue ich mich!

Hoffentlich finde ich etwas Ruhe und Zeit, die technischen Probleme gelöst zu bekommen. Allgemein steht vor allem Entspannung auf dem Plan, um die Batterien aufzuladen.

Habt ein tolles Wochenend-Ende!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5931 Tagen.