Homepage

Acht Wege zum Unglück

Montagsgefühle

Montagsgefühle montagsgefuehle_20181119

Heute ist so ein schlimmer Montag, dass selbst Grumpy Cat schlechter drauf ist als sonst. Immerhin sind gut zwei Drittel dieses Untages vorbei, aber um euch von den bisherigen Miseren ein wenig rein zu waschen und allgemein aufzulockern, habe ich mal wieder ein Acht-Stufen-Programm für euch vorbereitet. Viel Spaß!

Loyalität und Aufmerksamkeit sind starke Tugenden, die sich viele von uns beim besten Vierbeiner der Welt abschauen sollten. Aber gebt Acht, dass ihr montags nicht blindlings in vermeintliche Befehlsfallen tappt. Denn von Donald Trump herumkommandiert zu werden, ist wahrlich das montagstigste Gefühl überhaupt.

Bei dem Kollegen hier muss Montag, der 13., oder so gewesen sein. Ein ultimativer Unglückstag, der gar nicht mehr aufhören will…

Beinahe ähnliche Aufnahmen, die aber doch kaum anderer sein könnten. Dieses Mal aus Rumänien. Montage sind international.

Genug der seltsamen Straßenüberwachungskamera-Aufnahmen. Kommen wir zum Wetter!

Nach einer Schalte zurück ins Studio geht es jetzt zu unserer Außenkorrespondentin, die im Interview mit… – Was macht denn der mit dem Schild da?!

Nicht nur montags könnte es sein, dass jemand kacke parkt und ihr deshalb fünf Runden um den Block fahren müsst, oder – noch schlimmer – gar nicht erst aus eurer Parklücke kommt. Einen einfachen wie sinnvollen Lösungsweg bietet uns dieser Kollege hier. Jetzt kann er viel besser Kurven schneiden…

Yay, eine Runde Montagsrutschen!

Und weil der Montag eben Montag ist, gibt es diese Woche keinen Fluff-Feel-Good-Content für euch zum Abschluss. Es gibt zwar schon ein Tier zu sehen, genauer gesagt eine supersüße Mietzekatze, aber die ist gar nicht supersüß, sondern vermutlich aus einer noch tieferen Ebene der Hölle, als alle anderen Katzen. Grumpy Cat ist ein freundlich dreinblickendes Fellknäuel der Freude dagegen. Miau!

Happy monday.

via: likecool, kraftfuttermischwerk, hans-wurst, bestofyoutube, twistedsifter, blogbuzzter, drlima & reddit.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4474 Tagen.