Homepage

Sieben Ärgernisse

Montagsgefühle

Montagsgefühle montagsgefuehle_20200622

Mein Wecker klingelte um 7:00 Uhr, aber so richtig aufgewacht fühle ich mich noch immer nicht. Kennt ihr das, wenn ihr in so einem Wach-Schlaf-Stadium festzuhängen scheint? Ihr macht allerlei Dinge, die ihr eben machen müsst (Aufstehen, Arbeiten, wähhh!), aber ihr bekommt das kaum mit. Der Kopf hängt noch irgendwo zwischen Träumen und Wolken fest. Aber es hilft ja nichts, auch so ein Montag muss durchstanden werden. Hier sieben Video-Hilfen, um das hinzubekommen. Ihr schafft das!

Erstmal einen Happen essen, oder?! Wie wäre es mit einem richtig saftigen Stück Wassermelone? Na, läuft dir bei dem Gedanken bereits das Wasser im Mund zusammen? Dann hier:

Machen wir weiter mit einer visuellen Analogie. Auf dem Schrank hier liegen all eure Ambitionen, Wünsche und Träume. Und die Katze ist der Montag.

Der Montag sorgt auch dafür, dass man nicht einfach komplexe Berechnungen außer Acht lassen kann, um erhabene Vorhaben in die Tat (in diesem Fall: Luft) umzusetzen. Daher hier einfach mal etliche fehlgeschlagene Raketenstarts:

Noch schwerer als bei einer Rakete, ist es, als Influencer richtig abzuheben. Vor allem, wenn man alles alleine machen muss…

Astronaut ist ja so ein absolute Traumberuf. Also, vor allem für Kinder. Besonderer Arbeitsplatz, viel High-Tech-Kram um sich herum, hohes Ansehen in der Gesellschaft. Aber es gibt auch Schattenseiten des Jobs. Zum Beispiel, wenn man eine GoPro bedienen muss…

Kurzfilme gehören ja eigentlich nicht wirklich in diese Kategorie, aber „Bunny Magic“ von Philip Watts strahlt ein gewaltiges Maß an Montagsgefühlen aus.

Als abschließenden Fluff-Content setzt es heute ausnahmsweise mal einen Bären, der der Devise „An apple a day keeps the doctor away“ handelt und sich für das kommende Jahr immun futtert:

Happy monday.

via: twistedsifter, Sho Ko, theawesomer, @influencersitw, WIHEL, denkfabrikblog & kraftfuttermischwerk.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5124 Tagen.