Homepage

Rapper sterben am frühsten

Musikertode nach Genre

Musik
Maik - 04.04.15 - 13:44
Musikertode nach Genre death-by-music-genre_01

Musikertode sind gesellschaftlich einschneidende Erlebnisse, die zuletzt zum Beispiel bei Michael Jackson und Amy Whinehouse zu tiefer Trauer geführt haben. Dabei wirkt das mediale Bild von Musikern so, als würden die alle verdammt kurz leben. Ist natürlich nur so, weil gerade die noch aktiven und bekannten Stars und ihre Tode wirklich zu epochalem Medien-Echo führt.

Dennoch sind die Zahlen-Spielereien von TheConversation (keine Studie!) interessant, in denen sie die Tode und Todesursachen nach Genre der Musiker aufteilen. Datentechnisch ein ziemlicher Graus (wie viele Daten, welche, „Source:Author“?!), aber eben interessant.

„Do all popular musicians live hard and fast, take risks and die young?“

Musikertode nach Genre death-by-music-genre_02
Musikertode nach Genre death-by-music-genre_03

Die kompletten Angaben zum Daten-Vergleich gibt es auf der Website von TheConversation. Die haben übrigens auch bereits das allgemeine Sterbe-Alter von Popmusikern sowie den Mythos des 27er-Klubs statistisch beäugt.

/// via: testspiel

3 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  3. Pingback: Vincent Beneche (@crealoop)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.


INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4271 Tagen.