Homepage

"UnAmerican" von Said The Whale

Musikvideo-Stopmotion mit 2.250 Fotodrucken

Musikvideo-Stopmotion mit 2.250 Fotodrucken said-the-whale-unamerican-musikvideo

Etwa 80 Stunden Arbeit und Liebe fürs Detail haben sechs Leute unter der Leitung von Johnny Jansen in die Entstehung dieses Musikvideos gesteckt. Das Resultat sind 2.250 ausgedruckte Fotos, die sich dank Stopmotion-Technik zu bewegen scheinen. In sich selbst und vor allem durch den Raum. Ein neuerliches Beispiel dafür, dass ein gutes Musikvideo eben vor allem Kreativität und nicht Geld benötigt (wobei alleine rund 700 Dollar für die Ausdrucke drauf gegangen sein sollen). Dazu ist der Song „UnAmerican“ von Said The Whales auch noch gut anzuhören. Von daher: ab damit!

„NO visual effects or green-screens were used in the making of this video. Everything you see was created by hand using 2,250 separate pieces of paper, each printed with a frame of a previously filmed performance video. Each piece of paper was then photographed frame-by-painstaking-frame by an incredible production team.“

via: reddit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4474 Tagen.