Homepage

Editor erklärt

Nach diesem Prinzip werden Film-Trailer geschnitten

Nach diesem Prinzip werden Film-Trailer geschnitten Filmtrailer-schnitt-edit-erklaerung

Wir wissen natürlich alle, wie Filmtrailer geschnitten werden, haben wir doch alle bereits einen gesehen. Und seit „Inception“ sind die doch eh alle gleich, hat man doch das Gefühl, man habe die optimale Formel bereits gefunden und spielt dieses nun einfach immer und wieder ab. Aber nein, dem ist nicht ganz so. Bill Neil, seines Zeichens Editor, erzählt Vox und uns, welche unterschiedliche Herangehensweisen es in der konkreten Arbeit von Filmtrailern gibt. Jetzt müsste nur noch jemand den Firmen erklären, dass zu lange und vor allem zu viel von der Filmhandlung zeigende Trailer kacke sind!

„How trailers work, explained by someone who makes them. Trailer editor Bill Neil works at Buddha Jones making movie trailers that scare, excite, and, most importantly, get people to want to see a movie. In this video, he explains the things that a trailer editor notices about trailers old and new, great and terrible, and somewhere in the middle. Starting with trailers from the ’60s, he gets all the way to the present while reviewing techniques like sound design, “rug pulls,” and how to hide fake blood.“

Quelle: „Nils Hünerfürst“

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6526 Tagen.