Homepage

Animation trifft Realität

Neue originelle Musikvideos (19)

Neue originelle Musikvideos (19) neue-originelle-musikvideos-18-20220910

Es ist mal wieder Zeit für eine Runde kreativer Musikvideos! Dieses Mal sind die von mir seit der letzten Ausgabe gesammelten Clips sogar wirklich neu. Zumindest stammen sie aus den letzten Wochen. Noch neuere habe ich mir aufgespart, da ich vielleicht schon nächste Woche ein neues Fünferpack für euch parat haben könnte – aber ich will lieber nichts versprechen, das ich hinterher nicht halten kann… Hier ist jedenfalls eine Hand voll Videos, die dieses Mal sogar neben inspirierender Visualität auch die ein oder andere gut klingende Note parat haben. Soll es ja auch geben, die Mischung.

Muse – „You Make Me Feel Like It’s Halloween“

Ein großer Act mit großem Budget darf auch mal was für diese Rubrik beisteuern, finde ich. Muse haben das Studio Frame48 beauftragt und Regisseur Tom Teller hat geliefert. Und zwar eine CGI-Sause vom Feinsten, die viele düstere Momente und astreines Halloween-Feeling für uns bereithält. Knapp zwei Monate zu früh, aber vielleicht sitzt das so tiefer, als würde es inmitten der großen Gruselwelle veröffentlicht werden.

Edgar Wasser – „Polygamie“

Manchmal kann es auch ganz einfach sein. Mittelfinger aus Filmen und Serien sammeln, aneinanderreihen und fertig ist das Musikvideo. Kann man so machen.

Zedd, Maren Morris & Beauz – „Make You Say“

Eine fantasievolle und technisch gut umgesetzte Mischung aus Realfilm und illustrativer Animation gibt es in „Make You Say“ zu sehen. Ich mag die so geschaffene Dynamik in einigen Szenen sehr.

Rare Americans – „Run The World“

Komplett animiert und mit einem gewissen Retro-Charme kommt dieses Musikvideo der Rare Americans daher. Gemeinsam mit Crooked City Studios hat man ein Cartoon-Abenteuer in Kurzfilmform geschaffen.

Philipp Dittberner – „Einer dieser Tage“

So schön ich die von Kimberly Balthasar (Grönland Records) inszenierte Passage mit den wechselnden Tennisplätzen an öffentlichen Orten Berlins finde, so schade ist es, dass man das derart limitiert hat. Das hätten einfach etliche Plätze mehr sein müssen, die sich über das komplette Video strecken! Schade.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5857 Tagen.