Homepage

Zwei Bilder in einem

Rot-blaue Doppelbild-Street-Art für 3D-Brillen von Insane 51

Rot-blaue Doppelbild-Street-Art für 3D-Brillen von Insane 51 Insane-51-street-art-murals-doppelmotive-3d-brille

Der griechische Street Artist Stathis Tsavalias aka Insane 51 erstellt sehr ausgefallene Murals. Seine Werke sehen so bereits großartig aus, noch besser wird es aber, solltet ihr eine Anaglyphenbrille dabei haben. Ihr wisst schon, diese 3D-Brillen, mit denen früher ein räumlicher Effekt suggeriert worden ist, indem man mit einem „Glas“ (sind meist eher Folien) rote Formen sichtbar werden lässt und mit dem anderen blaue. Genau diesen Effekt macht sich der Künstler zunutze, indem er so quasi zwei Motive gleichzeitig auf eine Wand bekommt. Oftmals setzt Insane 51 dazu an, Skelett-Varianten der Menschen oder Tiere in die zweite Ebene zu setzen. Coole Idee!

Hier ein paar Beispiele, die auch (in den weitern Bildern im Post-Slider oder per Video) zeigen, wie der Effekt unter Einsatz der 3D-Brille aussieht:

Ziemlich geniale Idee, wie ich finde. Zumal die Motive halt auch mit dem farblichen Doppel-Motiv ineinander häufig ein stimmiges Bild ergeben. So bekommt man keinen „Was soll das denn bitte sein?!“-Blödsinn zu sehen, der sich erst ergibt, sollte jemand rein zufällig so eine Brille (oder eine dieser Folien zur Auflösung der „Kommissar Kugelblitz“-Fälle!) dabei haben. Wer hat denn bitte noch so eine?! Vielleicht sollte der Street Artist stets eine Brille (oder zumindest Anmerkung/Anleitung) an seinen Werken bereitstellen.

Weitere dieser ausgefallenen Doppelmotiv-Murals von Insane 51 gibt es auf Instagram zu bestaunen und bei Big Cartel gibt es auch vereinzelte Art Prints zu kaufen.

Quelle: „Beware!“

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6521 Tagen.