Homepage

Schmidt Pocher

Medien
Maik - 14.05.07 - 22:17

Denke, es hat schon jeder mitbekommen, aber wenn nicht:

„Die Überraschungsmeldung zum Wochenbeginn: Harald Schmidt wird seine Late-Night-Show ab Oktober gemeinsam mit Oliver Pocher moderieren. Aus „Harald Schmidt“ wird dann „Schmidt & Pocher“. Zu sehen ist die Show jeweils donnerstags um 22.45 Uhr, zunächst 22 mal. Pocher wechselt für die Sendung exklusiv zur ARD.“ (kress)

Die halbstündige Serie wird ja eh zu einer Stunde ausgebaut, allerdings dann nur noch einmal die Woche. Schmidt meinte, er müsse dann auch das Format ein wenig ändern. Pocher wird von Schmidt und seiner Firma gezahlt, also keinerlei Gemecker in Sachen „mit unseren Gebühren!!“ notwendig.

Bin gespannt, was mit Andrack wird… und wie die Geschichte anläuft. Sicherlich vorerst mit guten Quoten… vorerst.

6 Kommentare

  1. noemo says:

    Das kann ein geniales Duo werden. Und für mich ein Grund, dann mal wieder Schmidt zu gucken.

  2. timo says:

    Das war’s dann wohl mit der klassischen Late-Night. Nunja, zweimal pro Woche war sowieso schon mager, aber ob das mit dem Pocher etwas wird? Mit seinem Humor ist er mir irgendwie zu albern und etwas unpassend zu Schmidt. Mal schauen, was daraus wird, ansehen werde ich es mir auf jeden Fall.

  3. Maik says:

    @noemo: Kann es. Muss es aber nicht… Ich werd es dann natürlich weiter schaun…

    @timo: Naja, die Frage ist ja, inwiefern Pocher eingebunden wird. Aber scheint ja (fast) gleichwertig mit Schmidt zu sein, dem Titel nach zu urteilen… bleibt abzuwarten. Für 15 Minuten als Gast in der Show hat es getragen. Aber mehr?

  4. mike says:

    Wenn Schmidt einen Laien wie Pocher braucht…dann ist das der Anfang vom Ende

  5. Es gibt Dinge, die sollte es nicht geben. Frauen ab Kleidergröße 56 in Bikinis, die PDS in der Regierung und eben Oliver Pocher bei Harald Schmidt. Die ersten beiden Dinge konnte man schon nicht flächendeckend verhindern, aber bei den Asylbestrebungen von Oliver Pocher bei Harald Schmidt ist nun eine Grenze überschritten worden, die es härter zu bewachen gegolten hätte es als die ehemalige Sektorengrenze zwischen DDR und BRD. Doch Pocher hat sie genommen und kein kleines Minelchen war da, es zu verhindern. Ich will ja nicht übertreiben, aber das ist der Untergang des televisionären Abendlandes. Was bitte soll man denn nun noch gucken? Und wer kommt als nächstes zu Schmidt und wünscht sich einen warmen Unterschlupf? Carmen Nebel, die verzückt einer Stange tanzt? Stefan Raab, der alleine die Musik produziert und so mal wieder was Nützliches tut? Florian Silbereisen, der seine Fans zu Schmidt bringt und somit den Altersrutsch dank Pocher vermeidet? Knut, der Eisbär, damit das Studio etwas kuschelige wird, sobald er den Boden schmückt? Oder besser gleich Rudi Carrell, der als guter Geist über der Sendung schwebt und versucht, doch noch etwas zu retten? Da ich diese Frage nicht selbst beantworten möchte, habe ich ein Voting gestartet, an dem Sie sich bitte beteiligen möchten, damit ich dann eine Petition zur Harald-Schmidt-Show schicken kann.

    Und noch was am Rande? Was wird aus Manuel Andrack? Versaut er uns jetzt die sich so hübsch entwickelnde Arbeitslosenstatistik?

  6. Maik says:

    @Carsten: Naja, die „Abstimmung“ ist auch etwas überflüssig. ;)

    Ist Schmidt gestern eigentlich auf die Geschichte eingegangen? Hab’s nämlich aufgrund des Fußballspiels nicht gesehn…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3740 Tagen.